Ü40 Ü50 Ü60 Blog von drei Frauen aus drei Generationen IKNMLO

Wir gehen auf Tour: this is our home

Heute geht es los! Wir gehen auf Tour. Von Bristol im Südwesten Englands bis nach Fort William inmitten der Highlands, wir touren durch das ganze Vereinigte Königreich. Wer sind wir? Vertreter der Organisation the3million und ich. Der erste Teil der Tour startet heute in Bristol – dem Hauptsitz und Gründungsort der the3million. Hier begann alles, im Juli 2016, in einem Pub. Darum ein guter Ort für den Tourstart. Enden wird die Tour jedoch erst im Mai, denn es werden noch viele weitere Orte folgen.

Aber warum denn nun so eine Tour?

Unser Motto: this is our home – wir, EU Bürger, sind im Vereinigten Königreich zuhause. Warum muss man sowas überhaupt verdeutlichen? Eine gute Frage. Seit der Wahl im letzten Dezember aber leider noch wichtiger. Denn in der Endphase implizierte Premierminister Boris Johnson nämlich, dass EU Bürger hier nicht zuhause sind. Unsere Tour war schon vorher geplant, aber wurde so nun noch wichtiger. Denn EU Bürger sind natürlich hier zuhause, leben nicht nur tagtäglich am Leben hier teil, sondern sind selbstverständlich auch ganz entscheidend dafür mitverantwortlich, dass hier das alltägliche Leben überhaupt funktioniert. Von Krankenhäusern bis zu Hotels, ohne EU Bürger, und Einwanderer aus anderen Ländern, würde hier alles sofort zum erliegen kommen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Und so muss eben dem Hass entgegentreten, und eine andere Botschaft senden

Genau darum geht es auf der Tour. Wir treffen Vertreter von Lokalbehörden, Bürgermeister und Minister. Es wird darum gehen, auf die Probleme von EU Bürgern aufmerksam zu machen. Es wird sicher auch zu Diskussionen über den Anstieg von Hasskriminalität und den weitreichenderen Folgen des Brexit kommen.  Viele EU Bürger trauen sich aus Angst nichtmal mehr, ihre Muttersprache in der Öffentlichkeit zu sprechen. So gab es als Teil unserer Kampagne zum Beispiel auch schon eine Initiative zum International Tag der Muttersprache.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Aber es geht auch um direkte Unterstützung für EU Bürger

Darum wird es in allen Orten auch dazu Aktivitäten geben. Von Informationsveranstaltungen zum neuen Status auf den wir uns alle bewerben müssen, bis hin zu Veranstaltungen, die eher der Förderung der Gemeinschaft dienen werden, wir werden vieles aus probieren. Ich bin gespannt.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.