Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Wie trägt man eigentlich… Plastikschuhe?

melissa2aBei meinem ersten Aufenthalt in Asien habe ich mir drei Paar Schuhe versaut. Total. Ein Paar Sandalen und Ballerinas aus Leder waren es. Und denen gefielen eben die sintflutartigen Regenschauer in Singapur so absolut gar nicht. Klar, da wendet man erstmal den altbekannten Tip an, und stopft die Schuhe mit Zeitung aus – damit eben das Wasser aus dem Leder zieht. Aber so richtig glatt und schoen wurde es nicht mehr. Bei den Sandalen loeste sich zudem ein Band, und bei einem Paar der Ballerians gab es den gefuerchteten weisslichen “Wasserrand”. Und so wurden alle Paare vor dem Rueckflug entsorgt.

melissa1

Aber was tun bei solch wittrigen Zustaenden? Eine Loesung musste her, denn es standen (und stehen) noch etliche Asientrips auf dem Programme: noch mehr schoene Schuhe wollte ich nicht opfern! Und so schaute ich den Frauen auf die Fuesse: do as the locals, dachte ich mir. Und da fiel mir auf, dass viele Frauen Plastikschuhe trugen. Aber nein, es waren keine haesslichen Crocs! Modisch sahen sie aus. Ballerinas und Sandalen, aber auch Schuhe mit Absatz.

Melissa Schuhe waren es. Und die habe ich schon oft gelobt. Und Cerstin auch, zum Beispiel in ihrem tollen Post ueber den perfekten Reiseschuh. Aber wo wir uns nun im Sommer befinden – und ich mit einer Freundin gerade einen Urlaub in Vietnam und Kambodscha plane – da muss ich nochmal ganz klar sagen: Melissa ist ein Mode Musthave. In jeden Schrank gehoert mindestens ein Paar. Vielseitig sind sie. Und so traegt man sie auch!

Die schwarzen Campana Zig Zag gehen immer und zu allem – und wenn ihr die mit Samstruktur waehlt, dann im Notfall sogar auch zum Abendkleid. Nach Plastik sieht das absolut nicht aus.

Apropos Abend: in Bangkok, da ging es gerade abends immer so richtig los mit dem Regen. Und so stand auch dann Melissa auf dem Plan. Aber klar: man muss sich ja schon herausputzen, wenn man fein ausgeht. Und so kam die Campana Glitzerervariante dazu. Mit ihnen war ich sogar schon ohne Probleme ueber den Daechern Bangkoks, wo ein strenger Dresscode herrscht.

Aber es muss ja auch nicht immer alles schwarz sein: tagsueber muss auch mal Farbe her! Und dafuer sorgen meine roten Campana Papel, und auch die Aranha Hits Sandale. Diese ist uebrigens besonders am Strand super.

Und so kann der naechste sintflutartige Sommer-Regenschauer in Asien kommen: meine Schuhe fallen ihm nicht mehr zum Opfer! Und total praktisch, transportabel und bequem sind sie uebrigens auch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .