Was trägt man eigentlich an einem “bad hair day”?

Es sind diese berüchtigten Tage, an denen sich der graue Haaransatz zeigt und der Friseurtermin immer noch nicht in Sicht ist. Ich habe schon lange nach einer Kopfbedeckung gesucht, die einen “bad hair day” kaschiert. Nun fand ich zufällig diese Kopfbedeckung der Hamburger Manufaktur “girl and the gorilla”. Es ist ein Hybrid. Nicht Hut, nicht Tuch, irgendwas dazwischen. Da trägt man doch den Kopf gleich ein bisschen höher, zumal unter den schicken Pariser Damen im Kaufhaus “Samaritaine”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.