Was ist schöner als Breakfast at Tiffany´s?

P1140878Laden Sie mich bitte nicht zum Frühstück ein! Niemals! Eine Einladung zur ersten und schönsten Mahlzeit des Tages – was für ein Horror! Es sei denn, es wäre für Sie in Ordnung, dass ich im Nachtkleid erscheine und kein Sterbenswort von mir gebe. Es ist mir körperlich wie geistig unmöglich, den menschlichen Körper vor dem Frühstück mit Wasser in Kontakt zu bringen, sich eine Zahnbürste in den Mund zu klemmen, sich in Kleidungsstücke zu quälen oder gar die Sprechwerkzeuge zu betätigen. Wenn Sie jetzt meinen, ich snobbe hier grad rum, dann sollten Sie mich morgens mal sehen. Nichts läuft bei mir, bevor ich nicht eine ordentliche Tasse Kaffee getrunken habe. Das Frühstücks-Paradies besteht doch aus early morning coffee und Zeitungen, wortlos konsumiert in der Halbhorizontalen unterm leichten Federbett. Später am Tag dann, so gegen 11, esse ich an den Wochenenden auch mal ein Sitzfrühstück. Wenn Sie mich dazu einladen, komme ich gern vorbei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.