Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Warum ich diese Deko mag: Chrysanthemen, Asia-Style!

Noch nicht Frühling, aber Sehnsucht nach frischen Blumen! Keine Tulpen, aber intensive Farbtupfer! Kein üppig gebundener Strauß, aber formvollendete Einzelblüten!

Das ist mein “Man nehme… -Rezept” für diese Jahreszeit, um Kälte und Wintermüdigkeit zu trotzen! Chrysanthemen stammen ursprünglich aus Fernost und wanderten wohl Mitte des 19. Jahrhunderts von Asien über Amerika nach Europa. Heute soll es angeblich um die 5000 verschiedene Sorten geben. Ich finde, die Chrysantheme ist trotzdem etwas ganz Besonderes und sollte nicht nur Ende des Jahres in herbstlichen Farben prunken! In der türkisfarbenen Vasenkombination finden die langlebigen rosa Blüten ihren Platz. Ich nehme nur 3, denn so kommen sie am besten zur Geltung.

In China, Korea und Japan kann man großartige Chrysanthemen-Ausstellungen bewundern!

Im heimischen Wohnzimmer habe ich die Vasen auf einen runden Spiegel gestellt und mein Mitbringsel aus Hongkong davor: Die kleinen chinesischen Püppchen sind in leuchtende Seide gewandet,  bewachen stetig und unermüdlich den Inhalt des bunten Schächtelchens und erzählen den Blumen ganz leise Geschichten aus ihrer Heimat…

Der Frühling kommt bald!

Foto 12

Foto 11

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .