Ich kann nicht mehr leben ohne

Amsterdam

Bei Chanel in der P.C.Hoofstraat Amsterdam

Bei Chanel in der P.C.Hoofstraat Amsterdam
Einkaufsstra├čen sehen inzwischen ├╝berall auf der ganzen Welt gleich aus. Dem wollte das niederl├Ąndische Architekturb├╝ro MVRDV entgegenwirken, als es den Auftrag erhielt, auf der Edel-Shoppingmeile Amsterdams ein Gesch├Ąftshaus f├╝r Chanel zu planen. Das Stra├čenbild der PC Hooftstraat ÔÇô urspr├╝nglich eine Wohngegend ÔÇô ist gepr├Ągt von roten Backsteinfassaden und wei├čen Fensterrahmen.… weiterlesen

Kunststad in der MDSM Werft Amsterdam

Kunststad in der MDSM Werft Amsterdam
Amsterdams neues Kreativviertel liegt in einer stillgelegten Werft, 15 F├Ąhrminuten entfernt vom Hauptbahnhof Amsterdam, am Nordufer des Flusses Ij. ├ťber 250 K├╝nstler arbeiten im rauen Charme dieses schroffen Industriedenkmals, ihre Ateliers befinden sich in Schiffscontainern, die sich in einer riesigen Halle zweist├Âckig ├╝bereinander stapeln.… weiterlesen

Envy, Amsterdam

Envy, Amsterdam
F├╝r Amsterdam haben wir unseren Leserinnen in letzter Zeit schon so einige Tips gegeben. Einen muss ich aber auf jeden Fall noch loswerden: das Envy. Dieses Restaurant, in der Prinsengracht gelegen, wurde von s├╝deurop├Ąischen Delikatessenl├Ąden inspiriert. Also genau solche L├Ąden, in denen man auf jeden Fall kurz reinschauen muss, um ein wenig durch die Auslagen zu st├Âbern, und zu probieren.… weiterlesen

Razmataz, Amsterdam

Razmataz, Amsterdam
Razmataz – bereits in unserer Amsterdam f├╝r Fashionistas Guide kurz erw├Ąhnt – entedckten wird dem Infochbuch unsere Airbnb Gastgeber sei Dank. F├╝r Gin-Liebhaberinnen auf jeden Fall einen Besuch wert! Gin wird hier n├Ąmlich regelrecht zelebriert 60 verschiedene Gin Sorten, Mischungen und Cocktails findet man auf der Karte.… weiterlesen

Amsterdam f├╝r Fashionistas – Teil 2 Essen und Trinken

Amsterdam f├╝r Fashionistas – Teil 2 Essen und Trinken
Shopping ist kein Kinderspiel, da braucht selbst die h├Ąrteste Shopping Queen mal eine Pause. Hier finden Sie unsere ganz pers├Ânlichen Highlights f├╝r stylischen Genuss vom Fr├╝hst├╝ck bis zum After Dinner Cocktail. Senses Restaurant Es ist ein Fest f├╝r die Sinne und jeder einzelne Gang, den Lars Bertelsen kredenzt, ├╝berrascht und verzaubert.… weiterlesen

Amsterdam f├╝r Fashionistas – Teil 1 Shopping

Amsterdam f├╝r Fashionistas – Teil 1 Shopping
Klar, Amsterdam hat gerade kulturell so einiges zu bieten. Aber nehmen wir mal an, Sie haben die einschl├Ągigen Museen schon abgegrast, die wichtigsten Sehensw├╝rdigkeiten besichtigt und auch die klassischen Shoppingmeilen das ein oder andere Mal durchforstet. Was bleibt dann noch? Lassen Sie sich von uns mitnehmen in den ein oder anderen Shop, den Sie vielleicht noch nicht kennen… F├╝r ein Amsterdam Fashionista Wochenende in style!… weiterlesen

Kleine Landpartie: Niederlande, Blogzijl, Kaatje bij de sluis!

Kleine Landpartie: Niederlande, Blogzijl, Kaatje bij de sluis!
In Baarloo, im kleinen Hotel “De Strandhoeve (Events, Adventures, Bed & Breakfast, Trainingen)” darf man auch abends sp├Ąt noch anrufen und bekommt die freundliche Zusage f├╝r ein Zimmer! Ich entschied mich nat├╝rlich f├╝r das sog. “Holl├Ąndische Zimmer” (s. Foto!), denn in den Kamers “Engeland”, “New York”, “Afrika”, “Bretagne”, “China” oder “Indonesien” wollte ich in den Niederlanden nicht wohnen!… weiterlesen

moooi !

moooi !
In alten amerikanischen Filmen kommt es manchmal vor, dass Held und/oder Heldin aus dramaturgischen Gr├╝nden die Nacht in einem Kaufhaus verbringen und morgens im Bett der M├Âbelabteilung aufwachen… Ich w├╝rde gern als meine st├Ąndige Amsterdam Adresse die Westerstraat 187 angeben und am liebsten sofort bei moooi┬áeinziehen!… weiterlesen

“It┬┤s all Chloe”,

“It┬┤s all Chloe”,
sagte ihr blonder Freund, als ich die minimalistische Wohnungseinrichtung staunend betrachte. Mitten im Rotlichtviertel de Wallen in Amsterdam. Unten in der Stra├če nur sp├Ąrlich bekleidete Frauen jeglichen Alters in leuchtend wei├čer Reizw├Ąsche im Schwarzlicht hinter schmalen Schaufensterscheiben mit roten Gardinen. Nur mit Kenntnis der richtigen Nummer auf dem Klingelschild ├Âffnet sich mir die Eingangst├╝r eines der eindrucksvollen Grachtenh├Ąuser.… weiterlesen

Die Ehe verballert

Die Ehe verballert
Rafael van der Vaart ist verliebt in Sylvies beste Freundin, gro├čartig! Die holl├Ąndische yellow press hyperventiliert. Sch├Ân vor allem der Satz “Wir sind ja erst lange nach der Trennung zusammengekommen.” Richtig lange, so etwa 12 Wochen. Vor Jahren, bei Effenberg und Strunz, war es insofern anspruchsvoller, als dass die Frauen fast gleich aussahen.… weiterlesen

Er kann es wirklich!

Er kann es wirklich!
Meine Mutation zum Schokoholic fand in der Staalstraat 16 statt. Magnetisch angezogen von einem umwerfenden Schoko-Aroma landete ich in einem L├Ądchen mit dem schlechten Operettennamen “Puccini Bomboni”. Die hausgemachten Delikatessen mit Anis, Chili, Ingwer, Moosbeeren, Pflaumen, Rhabarber, Thymian, Zimt, Honig und Lavendel sind absolut unwiderstehlich.… weiterlesen

Der Holl├Ąnder kann es!

Der Holl├Ąnder kann es!
Von wegen nur Tulpen! Jede noch so kleine Blumenklitsche an der Stra├čenecke ist ein Gesamtkunstwerk mit phantastischen Auslagen vor den Schaufenstern! Statt einer ├Ąrmlichen Reihe von Pappschachteln mit verh├Ąrmten, bl├Ą├člichen Stiefm├╝tterchen werden Arrangements pr├Ąsentiert, die in Spannungsaufbau, Kontrasten und ├╝berraschenden Wendungen einem Theaterst├╝ck gleichen.… weiterlesen