Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Stehkragen Ü40 mit FfiXXed Studios

 

Bloggerin Tanja vom Ü40 Iknmlo Mode und Fashionblog mit Bluse mit Stehkragen in Lila FFIXXED STUDIOS

FfiXXed Studios

FfiXXed Studios wurde von den Künstlern und Designern Kain Picken und Fiona Lau 2008 als Kollaborativprojekt in Berlin gegründet. Damals ging es um Unisex – Designs und Kleidung, die für alle geht. Ein interessanter Ansatz, aber seitdem hat sich viel bewegt. Nach Berlin kamen New York und Hong Kong als Standorte, und nun leben und arbeiten die beiden am Fusse von Shenzhen’s Wutong Mountain. In ihrem Studio dort entwerfen sie nicht nur ihre Designs, sondern stellen auch, mit einem Team, die Stoffe und Kollektionen direkt her. Alle leben vor Ort, und somit ist es wirklich ein sehr einzigartiger Weg, im 21. Jahrhundert Mode herzustellen.

Mittlerweile ist die Mode nicht mehr Unisex, sondern besteht aus Kollektionen für Frauen und Männer. In Asien hat FfiXXed Studios durch die innovativen Ideen, und für den Herstellungsprozess, schon etliche Preise gewonnen, zum Beispiel den Woolmark Prize for Womenswear 2014 und den Yoox.com Asian Sustainable Fashion Award 2015. Nicht zuletzt aufgrund dieser Auszeichnungen gibt es nun ausgewählte Stücke bei Lane Crawford in Hong Kong zu kaufen.

Eine besondere Erfolgsgeschichte

Und so ist FfiXXed Studios eine ganz besondere Erfolgsgeschichte, denn ungewöhnlicher und erfolgreich könnte ein Modelabel kaum sein. Und dem ist nicht nur so, weil Picken und Lau zusammen nicht nur Mode machen. Sie designen auch Objekte – und bei denen geht es, wie bei der Kleidung auch, vor allem darum, dass sie auf ihre Umgebung reagieren, dass sie Veränderungen inspirieren. Objekte wie Kollektionen sind modern, und vor allem aussergewöhnlich. Die Idee der Kleidung ist, dass sie die Alltäglichkeit zwischen Arbeit und Leben aufgreift. Viele Designs sind von traditioneller Arbeitskleidung inspiriert, haben dieser aber sozusagen eine Prise Leben eingehaucht.

Die Materialien sind oft nicht nur farblich sondern auch von der Struktur her interessant, und werden wild miteinander kombiniert. Die letzte Winterkollektion belegt dies, wie ich finde, auf besonders faszinierende Weise. Hier geht es aber nicht nur um den Look, sondern auch um die Funktion – und vor allem um die Nachhaltigkeit. Wie FfiXXed Studios in einem Interview deutlich machten:

[The modern fashion industry is] pretty crazy and completely unsustainable on any level really. Environmentally it’s fucked, you still have people in various parts of the world in unethical working situations. The whole system of presenting collections is totally out of whack with the attention economy. At the same time, that allows people like us to forge out some space and work in our own way to a degree. It has always been really important to us to control our own production, to have some connection to the people involved in that part of the process. We try our best to make our production sustainable.

Solch eine Sichtweise ist nicht nur gut, sie ist absolut nötig. Und alleine deshalb schon ist FfiXXed Studios für mich ein richtiger winner.

Das Outfit

In die Bluse mit Stehkragen habe ich mich jedenfalls sofort verliebt. Sie war ein Zufallsfund im Horizon Plaza Lane Crawford Outlet. Selten war ich glücklicher. Ich liebe die Farbe und die Länge der Bluse. Und natürlich den Stehkragen. Er ist ungewöhnlich hoch, und alleine deshalb schon so ein richtiger Hingucker. Wunderbar. FfiXXed Studios? I am totally fixed!

Bluse: FfiXXed Studios; Hose: MAC; Ankle Boots: United Nude

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .