Shopping-Tipp: Bailly Diehl in der Frankfurter Innenstadt und drei weitere Tipps für ein Mädelswochenende in Frankfurt

Shopping bei Bailly Diehl

Tipps für ein Wochenende in Frankfurt - Bailly Diehl - iknmloIch liebe jede meiner Freundinnen für etwas anderes, das ich mit ihnen leben und das ich mit ihnen sein kann. Und deshalb genieße ich auch die gemeinsamen Shoppingtrips immer sehr. Wenn ich alleine unterwegs bin, dann weiß ich genau, welche Shops “was für mich sind”, wo ich gerne mal reinschaue und welche Läden eher nicht so mein Ding sind.
Zusammen mit meinen Freundinnen lasse ich mich dann viel eher auf andere Geschäfte ein und bin immer wieder überrascht, was ich dort finde.

Tipps für ein Wochenende in Frankfurt - Bailly Diehl - iknmlo

Ein gutes Beispiel dafür ist Bailly Diehl, insgesamt 15 Stores vorwiegend im Frankfurter Raum, die Dagmar mir bei unserem letzten Mädels-Wochenende in Frankfurt gezeigt hat. Bailly Diehl hat mich in zweierlei Hinsicht begeistert: das Sortiment ist eine gute Mischung aus höherpreisigen Designerlabels und ausgesuchten, bezahlbaren Marken, die es nicht an jeder Ecke gibt, wie z.B. Penn & Ink aus den Niederlanden. Und: das Team, das wir in der Frankfurter Innenstadt kennen lernen durften, war unglaublich zugewandt und kompetent. Man hat nie das Gefühl, etwas “aufgeschwatzt” zu bekommen, stattdessen ist die Beratung professionell und ehrlich, so wie es sonst nur sehr gute Freundinnen sind.
Man spürt die Begeisterung für Mode und diese Begeisterung ist einfach ansteckend.

http://bailly-diehl.de/

Wer jetzt Lust auf einen Shopping-Samstag in Frankfurt bekommen hat, dem kann ich auch noch diese drei Tipps ans Herz legen:

Übernachten im Fleming’s Hotel Main-Riverside

Tipps für ein Wochenende in Frankfurt - Flemings - iknmlo

Die Fleming’s Hotels bieten modernes Design zum nicht-ganz-so-großen Preis. Interessant fand ich die Idee, das Waschbecken und die Dusche im Zimmer unter zu bringen, lediglich die Toilette verschwindet (zum Glück) hinter einer separaten Tür. Zugegeben, für zwei Freundinnen, die sich ein Zimmer teilen, ist das ein bisschen weniger sexy als es mit einem Partner bzw. einer Partnerin sein kann, aber der Rest des doch sehr schicken Zimmers lässt einen darüber hinwegsehen.

Besonders überzeugend fand ich das wahnsinnig gute Frühstücksbüffet mit Eierbräter, frischen Säften und allem was das Frühstücksherz sonst noch begehrt, und die schicke Bar samt Barkeeper, an der sich der ein oder andere Abend hervorragend einläuten oder auch ausklingen lässt.

Die Location direkt am Fluss ist fußläufig zum Oosten und auch zur Frankfurter Innenstadt und lädt zum Flanieren am Ufer ein.

https://www.flemings-hotels.com/hotels-residences/frankfurt/flemings-hotel-frankfurt-main-riverside/

Lange Str. 5-9
60311 Frankfurt am Main

 

Dinner im Oosten

Tipps für ein Wochenende in Frankfurt - Oosten - iknmlo

Glas, Stahl, ein wenig Holz, das Design macht ein bisschen auf Industriekultur. Das Oosten punktet mehr mit der Location – wunderbar am Mainufer gelegen – denn mit seinen Speisen, aber darüber lässt sich angesichts der für diese Location sehr bezahlbaren Preise meiner Meinung nach hinweg sehen. Sehen und gesehen werden ist hier auch eher das Motto und so bleiben wir einen ganzen schönen Abend lang auf der Außenterasse, was gerade an lauen Sommerabenden mit dem ein oder anderen Kaltgetränk noch mehr Spaß macht, quatschen, lachen und genießen den Blick aufs Wasser und die Frankfurter Skyline.

https://freigut-frankfurt.com/oosten-restaurant/

Oosten – Realwirtschaft am Main
Eyssenstrasse 4
60314 Frankfurt

Ebbelwoi am Main-Strand

Tipps für ein Wochenende in Frankfurt - Main-Strand - iknmlo

Ein Tag in Frankfurt wäre (so sagte man mir) nicht rund ohne eine Apfelwein, hessisch Ebbelwoi. Wir genehmigen uns einen Rosé-Apfelwein am MainStrand einer kleinen Bar direkt am Main, auf der Sachsenhäuser Ufer-Seite an der Treppe des Eisernen Stegs. Der wunderschönen Blick über den Main auf die unverwechselbare Skyline von “Mainhattan” ist unbedingt einen Abstecher wert. Ob es dazu unbedingt auch ein Ebbelwoi sein muss, lasse ich jetzt mal dahin gestellt.

http://www.main-strand.de/

Schaumainkai (gegenüber von 5a)
direkt am Eisernen Steg
60594 Frankfurt am Main

 

Wer vorher oder danach übrigens noch ein wenig Zeit hat:

das Museum Angewandte Kunst widmet sich noch bis Mitte Oktober mit der Ausstellung Grafik als Ereignis dem Œuvre von Michael Riedel, einem Frankfurter Künstler, das an der Schnittstelle von angewandter und freier Grafik operiert.

http://www.museumangewandtekunst.de/de/museum/ausstellungen/michael-riedel-grafik-als-ereignis.html

Sie shoppen lieber in Berlin als in Frankfurt?

Dann könnten Sie diese Tipps noch interessieren:

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.