Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Pack-Woman: Irland!

Ingrids Pack-Liste:

15 Kg:
Kosmetik-Proben, keine großen Gebinde, (4 Tage!!, ca.1,5 Kg)
2 Hosen , 1 kurze Hose, Shorts
3 Pullis oder Strickjacken. 1 Weste ( sehr zu empfehlen)
Shirts 5 Stück, 2 Blusen, Badeanzug, Sonnenhut
Schuhe:  (alte) Schlappen und ein paar feste Schuhe/Turnschuhe zum Laufen
Wetterfeste Jacke,Schirm, U-Wäsche, Nachtdress

So einfach stellt sich meine seit Jahren Irland erprobte Freundin das Kofferpacken für die grüne Insel vor!Wir fliegen, und jede von uns fünf Freundinnen darf, abgesehen vom Handgepäck, nur ein einziges Gepäckstück (s.o.: 15 kg) für immerhin vier Tage mitnehmen!!!

packwomanKlar, geht doch!
Aber welche Hose, welchen Pulli und wieso den Sonnenhut? Gaby findet, sie nimmt sowieso immer zuviel Kleidung mit, möchte aber lieber 5 kg Kosmetik transportieren…
Und auch die Auswahl der üblichen „Schuhe zum Laufen“ ist eine entscheidende!
Passt mein nackenfreundliches Tempur Reisekissen noch in den Koffer?
Gilt auch für Irland Gabys Regel, nie ohne ein großes Kaschmirtuch in ein Flugzeug zu steigen?

Ich entschließe mich, dankbar für Ingrids „KLASSENFAHRTSLISTE“ zu sein und schreite entschieden zur Tat:
Schirm und Nachtdress fehlen noch, ansonsten habe ich alles artig zusammengestellt!
Schuhwerk ist das Wichtigste und hier werde ich mich bequem auf meinen Crocs (gekauft in Südafrika, Strand und Badezimmer tauglich!), alten Pradaloafern (passen zum Kleid und zur Hose)und neuen, flachen Annette Görtz Stiefeletten fortbewegen können. Dazu die Boy-friend-Hose von Stefanel, die beige Chino von J Brand, abwechselnd kombiniert mit T- Shirts von Allude und Cos, je nach Wetterlage ergänzt durch die grau melierte Wolle-Alpaca Strickjacke von Falcara Ireland „Made in Ireland“ (…nach Hause!) und die dünne Strickjacke ebenfalls grau – von Brax oder den blauen Merinopullover (Strenesse). Falls die Heat wave des irischen Sommers vorübergehend zum Stillstand gekommen sein sollte, müssen noch die ärmellose Weste (Brax) und die Popelinejacke (Carlo Ramello) drüber gezogen werden!Bei milderen Temperaturen fällt die Wahl auf Ringelkleid (va bene) – evtl. mit Leggings getragen – oder Ringelshirt mit gelber Vintagekette (Flohmarkt). Wenn die Temperaturen in Irland kaum mehr auszuhalten sind, kommen mein wunderbarer Paillettenbadeanzug und als Überwurf auf dem Weg zum Strand die lange, geblümte Bluse (Italy) zur Geltung.
Vielleicht setzte ich Sonnenhut und Sonnenbrille (Prada) beim Schwimmen ab…
Das bunte Tuch (Maas) passt zu allem und wird gemeinsam mit allem weiteren unentbehrlichen Ute-nsilien (Kindle!)in die unergründliche Beuteltasche (Tods) gesteckt.
Obwohl ich meine Auswahl z.Zt. sehr irlandurlaubstauglich finde, könnte es aber durchaus sein, dass ich am Abend vor der Abreise ganz andere Sachen einpacke…

Was ist mit Gummistiefeln???

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .