Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Outfit: Frühlingslook ganz in schwarz – geht das?

Annette Görtz Frühlingslook Ü40 Bloggerin Köln iknmlo
Für eine Frau, deren Kleiderschrank zu gefühlten 90% aus schwarzen Kleidungsstücken besteht, kann so ein Frühlingslook schon ein kleine Herausforderung darstellen: Blumenkleider, Pastelltöne, Neutrals soweit das Auge reicht.
Schwarz wirkt zu Beginn des Frühlings oft schwer und manchmal auch traurig. Ursel würde sagen nach “es ist was mit der Omma”.
Ich greife daher gerne zu besonderen Materialien, die bei aller Schwärze auch ein wenig Leichtigkeit und Transparenz vermitteln.

Annette Görtz Ü40 Bloggerin Köln iknmlo

Schwarzer Frühlingslook mit Leichtigkeit

Das besondere Material meines Annette Görtz Kostüms ist fest, hat dadurch diesen guten Stand und hält seine außergewöhnliche Form. Die leichten Wellen und der Pinguin-Look der hinteren Passe ergeben sich dadurch, dass das Jacket hinten nach innen hochgebunden wird. Gleichzeitig ist es aber auch gummiweich, schmiegt sich an und lässt, wenn man es denn möchte, Haut oder Licht durchblitzen.
Der Rock hat einen durchgehenden Reißverschluss und steht durch das besondere Material ebenfalls in leichten Wellen ab.

 

United Nude Eamz Ellie Ü40 Bloggerin Köln iknmlo

Schwebende Schuh

Die United Nude Eamz Ellie komplettieren den leichten Frühlingslook. Der ungewöhnliche (und trotzdem nicht unbequeme) Absatz vermittelt den Eindruck, als würden die Fersen in der Luft schweben. Der asymmetrische Ausschnitt hat ein bisschen was von Minnie Maus, verliert aber durch die Spitze das Süße.

So schwebe ich denn, ganz in Schwarz, leichten Fußes in den Frühling.

Kostüm: Annette Görtz, Clutch: Sisley, Schuhe: United Nude.

Und Sie? Haben Sie auch ein Schwäche für Schwarz und Ihre ganz eigene Art, diese in den Frühling zu tragen?
Ich bin gespannt…

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .