Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Nie wieder Helmfrisur: mit dem Fahrrad-Airbag von Hövding stylisch und geschützt zugleich

Zugegeben, 300 Euro sind nicht wenig und sicherlich gut vier bis fünf Mal so viel wie Sie ein klassischer Fahrradhelm kosten würde und doch eine Investition, die sowohl aus modischen als auch aus sicherheitstechnischen Gründen sehr, sehr großen Sinn macht.
Modedesignerin Suncana Dulic mit ihrem Hövding Fahrrad-Airbag

Hövding: Form and Function

Diese 300 Euro sichern Ihnen einen kleinen, stylischen Kragen, der im Falle eines Sturzes (von Fahrrädern und E-bikes bis maximal 25 km/h) über integrierte Sensoren einen Airbag auslöst.
Abgesehen davon, dass Sie nie wieder Angst haben müssen, nach kurzer Fahrt mit schrecklicher Helmfrisur eine Bar betreten zu müssen, belegt eine Studie der University of Stanford von 2016 auch noch, dass der Hövding bis zu 8x sicherer als klassische Fahrradhelme ist.

Hövding: Eine stylische Entdeckung

Zu verdanken habe ich diese Entdeckung einer Frau, die sich mit Design wirklich auskennt: Modedesignerin Suncana Dulic von atelier D, unsere aktuelle Blog-Kooperationspartnerin.
Schon zwei Mal hat ihr der Helm im Straßenverkehr gute Dienste geleistet. Mal ganz abgesehen von den vielen, vielen Malen, in denen er sie vor der gefürchteten Helmfrisur bewahrt hat.
Meine nächste Investion steht auf jeden Fall schon fest.

Sie interessieren sich für die spannende Designerin und Galeristin?

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .