Nicht verpassen! Die spannendsten Mode-Ausstellungen 2017

Nach den beschaulichen Feiertagen und Familienfesten ist es Zeit, wieder über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken. Warum nicht mal beim Besuch einer Mode-Ausstellung. Hier eine kleine Übersicht über die spannendsten Shows der nächsten Monate.

1. Masterworks: Unpacking Fashion im Met Fifth Avenue, New York
“Ausgepackt” werden in New York die 60 bedeutendsten Neuerwerbungen des Costume Institute. Präsentiert werden die handwerklich und ästhetisch außergewöhnlichen Kreationen auf auf simplen Holzplattformen, die an Transportkisten erinnern. Die Besucher können Modelle der Großmeister der Zunft, darunter Sarah Burton/Alexander McQueen, Demna Gvasalia/Balenciaga, Martin Margiela und Yohi Yamamoto bewundern.

Wo? The Met Fifth Avenue, New York. Bis 5.2.17.met1
(Fotos: The Met Fifth Avenue, New York)

2.uli richter – revisited, Kunstgewerbemuseum Berlin
Uli Richter (geb. 1926 in Potsdam) gilt als DER erste Couturier Deutschlands. Ab den 1950er Jahren schaffte er es, den Ruhm Berlins als internationales Modezentrum wiederzubeleben. Zu seinem 90. Geburtstag zeigt die Ausstellung neben Entwürfen des Meisters auch aktuelle Interpretationen seiner Mode von jungen Berliner Designern wie Marina Hoermanseder, Michael Sontag und William Fan.

Wo? Kunstgewerbemuseum Berlin, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin. Bis 5. März 2017.csm_kgm_uli_richter_1920x937_md_4f9018ddc9

3. Quand le vetement fait scandale, Musée des Arts Décoratifs, Paris
Zu kurz (Minirock). Zu eng (T-Shirt, Jeans). Zu groß (Baggy-Pants). Zu männlich (Hose für die Frau). Zu weiblich (Rock für den Mann). Zu viel Haut (Bikini). In dieser Ausstellung geht es um Mode, die anfangs provoziert hat und deren Tragen als Zeichen der Revolte galt. Inzwischen ist sie längst in unserem Alltag angekommen. Präsentiert werden mehr als 400 Kleidungsstücke, darunter der Minirock von Courrèges, Yves Saint Laurents Damen-Smoking, Coco Chanels Jerseyhosen, Jean Paul Gaultiers Rock für den Mann.

Wo? Musée des Arts Décoratifs, 107 Rue de Rivoli, 75001 Paris. Bis 23. April 2017.modeausstellung2

Fotos: Walter van Beirendonck Fall 1996/97, Copyright Guy Marineau; Marlon Brando 1951, coyright Bridgeman Images, Thierry Mugler Fall 1997/98 Copyright DR

4. Rei Kawakubo/Comme des Garcons im Met Fifth Avenue, New York
Rei Kawakubo (74) ist mit ihren einzigartig skulpturalen Kreationen eine der mutigsten und stilbildendsten einflussreichsten Modedesignerinnen der Welt. Die Japanerin ist nach Yves Saint Laurent erst die zweite Designerin, der das Met nach Yves Saint Laurent noch zu Lebzeiten eine Ausstellung widmet.

Wo? The Met Fifth Avenue, New York. Eröffnung: 4. Mai 2017.rei-kawakubo
(Fotos: The Met, Fifth Avenue, New York)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.