Mode-Ausstellungen im Sommer 2018

Nicht mehr lange bis zur Urlaubszeit. Daher schnell unsere Übersicht über die spannenden Mode-Ausstellungen dieses Sommers. Vielleicht kommen Sie ja auf Ihrer Fahrt in die Ferien zufällig an dem ein oder anderen Museum vorbei. Dann aber nix wie rein!

Auf meiner Liste ganz oben steht Frida Kahlo in London. Kleider, Make up, Schmuck, Schuhe und auch ein mit Glöckchen verziertes Holzbein im roten Lederstiefel aus Frida Kahlos Besitz waren über 50 Jahre nach ihrem Tod in ihrem Haus in Mexico City verschlossen. Nun werden sie erstmals außerhalb Mexikos ausgestellt. Frida Kahlo: Making herself up. Victoria&Albert Museum London. 16.6. bis 4.11. 2018.

Die Textilindustrie gehört zu den fünf größten Umweltverschmutzern der Welt. Das macht die Ausstellung “Fashioned from Nature” deutlich, die ebenfalls im Victoria & Albert Museum London gezeigt wird. Bis 19. Januar 2019.

In London werde ich mir natürlich auch Azzedine Alaia anschauen. Das Design Museum London zeigt eine vom franko-tunesischen Designer noch kurz vor seinem Tod mitkuratierte Gesamtschau seiner Arbeiten: Azzedine Alaia – The Couturier. Noch bis 7. Oktober.

Auch sehr spannend: Unter dem Titel “Fashion Drive” zeigt das Kunsthaus Zürich extreme Mode aus 500 Jahren und ihre Auswirkungen auf die Kunst! Bis 15.7.2018.

Die diesjährigen Mode-Ausstellung im New Yorker Metropolitan Museum of Art fragt nach dem Einfluss sakraler Kunst des Mittelaters auf die Mode und verbindet die Opulenz des Katholizismus mit der nicht minder opulenten Welt der Mode. Klingt erst mal sperrig, ist aber, glaube ich, nicht uninteressant. Gezeigt werden 100 Designer-Outfits namhafter Häuser wie Dior, Chanel und Dolce & Gabbana. “Heavenly Bodies – Fashion and the Catholic Imagination”. Bis 8. Oktober 2018.

Die Sommerausstellung der Galerie Stihl in Waiblingen “Dior, Lacroix, Gaultier. Haute Couture auf Papier” widmet sich vom 19. Mai bis 12. August 2018 der faszinierenden Welt der Modeillustration.

Die Ausstellung «Die totale Wohnharmonie? Textile Konzepte 1970-1990» wird vom 27. April bis zum 30. September 2018 im Textilmuseum Sankt Gallen gezeigt.

Ganz bei mir in der Nähe: In Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Pablo Picasso Münster zeigt die Südwestfälischen Galerie im Museum Holthausen zum Festival „Die Textile“ eine Ausstellung mit Picasso-Grafiken zum Thema Mode und Kostüm. Südwestfälische Galerie, Westfälisches Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen, bis 10.6.2018, Picasso – Kostüm und Textur.

In der Sonderausstellung „Maschen – Mode – Macher. Deutsche Strumpfdynastien“ geht es um 150 Jahre deutsche Strumpfgeschichte. LWL Industriemuseum Bocholt. Bis 7.10.2018.

Mit The Empty House widmet der Schinkel Pavillon Louise Bourgeois eine Einzelausstellung und zeigt zum ersten Mal ihre „sack forms“, hohle oder gefüllte, transparente oder blickdichte Stoffbeutel. Louise Bourgeois, The Empty House. Schinkel-Pavillon Berlin. Bis 29.7.2018.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.