Marc Aurel Fotoshooting im Gräflichen Park … Star Quality

Ausgehen. In guten Restaurants essen. Tolle Theaterstücke anschauen. Einfach schön geniessen. Über den Dächern der Welt Champagner trinken. Damit – so wollen wir mal ehrlich sein – kann man uns recht schnell begeistern. Für solche schönen Gelegenheiten braucht man aber natürlich auch das passende Outfit! Und zwar eins mit “Star Quality”. Als wir zum ersten Mal an dieses Thema der Fotoproduktion dachten, kam uns zunächst “das kleine Schwarze” in den Sinn – geht eben immer. Aber die Marc Aurel Herbst / Winter Kollektion überzeugt uns mit einem wunderbaren Blauton. Das lässige Kleid gefällt uns, weil es so bequem und leicht zu stylen ist. Der schöne Wollmantel komplementiert das Kleid ganz wunderbar. Eine tolle Kombination!

[flagallery gid=11 w=670 h=500]

Ursel Braun
[flagallery gid=18 w=670 h=500]

Das Yves-Klein-Blau des Mantels ist meine Lieblingsfarbe. Sie ist intensiv und tiefgründig, eine Farbe mit Charakter. Ein leichter Wollmantel in dieser Farbe mit einem passenden Kleid ist natürlich ein smartes Ensemble. So wie ich es hier trage, mit nur einem schlichten Silberreif und Highheels, ist es sehr klassisch, sehr feminin. Ich würde aber auch, ohne mit der Wimper zu zucken, Sneakers oder Bikerboots dazu kombinieren, mir meinen Rucksack schnappen und es am Tag tragen. So muss es für mich auch sein. Wenn ich schon investiere in eine Kombination, möchte ich sie zu möglichst vielen Gelegenheiten und für viele Jahre tragen können.

Tanja Bültmann
[flagallery gid=10 w=670 h=500]

Die Farbe von Kleid und Mantel – einfach der absolute Knaller! Blau war lange meine Lieblingsfarbe, aber ich habe schon ewig keinen so tollen Blauton gesehen. I’m in love! Den Schnitt vom Kleid fand ich sehr bequem. Durch den tollen integrierten Gürtelzug kann man selbst entscheiden, wie man das Kleid stylen möchte – lässig gefiel mir besonders gut. Für den Star Quality Auftritt im Kleid am Abend trage ich – zumindest in der kühleren Jahreszeit – immer gerne Strumpfhosen mit interessanten Mustern. Zu diesem schlichten Kleid macht sich das besonders gut. Der Mantel passt perfekt zum Kleid und bietet sehr stylischen Schutz vor Kälte und Nässe. Ich würde die Kombi als “klassisch mit Pfiff” bezeichnen. Die tollen, modernen Schnitte von Kleid und Mantel – auf dem roten Teppich, ja, da könnten sie sich schon sehen lassen! Und eben mal lässig die Zeitung lesen, damit die Jetsetterin auch weiß, was los ist in der Welt? Ja, macht auch was her!

Cerstin Henning
[flagallery gid=17 w=670 h=500]

Auf den ersten Blick kann ich gar nichts mit diesem Kleid anfangen. Es hat keine definierte Taille und der Ausschnitt ist für meine Oberweite wenig schmeichelhaft. Beim ersten Überziehen hängt es an mir wie ein Sack und erinnert mich an das einzige andere blaue Kleid, das ich besitze: mein königsblaues Karnevalskostüm als Queen Elizabeth II, an ihrem Diamond Jubilee, ideal kombiniert mit einer weißen Albert Einstein Perücke.
Frau Grothues mustert mich mit ihrem prüfenden Blick. Schoppt mir die Ärmel hoch, bindet das Kleid auf der Hüfte und lächelt. Keine Kette, kein Schnickschnack, das wäre alles zuviel, sagt sie. Ich kombiniere es mit schwarzen, hohen Stiefeln. So schlicht ist es irgendwie ganz okay, auch wenn es mir an meinen Mitbloggerinnen tausendmal besser gefällt. Der Mantel fühlt sich luxuriös und federleicht an. Beides zusammen ist schon ein ziemlicher Hingucker. Auf der Stahlbadewanne im Badehaus finde ich das stahlblaue Outfit witzig, aber erst an der Bar entfaltet es seinen ganzen Charme.
Sorry, heute keine Autogramme.

Ute Knaup
[flagallery gid=19 w=670 h=500] Blau ist nicht meine Lieblingsfarbe, und ich bestehe darauf, dass meine Augen mehr grün als blau sind. Trotzdem oder eben deswegen stehen mir blaue Farbnuancen gut, und ich lasse mich von der scheinbaren Formlosigkeit des Kleides nicht abhalten und werfe es über! Nicht zu eng “gegürtet”, sondern locker fallend gestylt, versehen mit einer langen Modeschmuckkette mit silbernem und schwarzen Geklimper, die  Ärmel leicht gekrempelt, bin ich fast ausgehfertig! Der blaue, dezent schwarz melierte, ungefütterte Mantel im Blazerstil strahlt vornehme Lässigkeit aus und besitzt den Kuschelfaktor! Und wenn ich ihn nicht ausgezogen habe, so trage ich ihn heute noch…

Detaillierte Informationen zum Park gibt es auf der Webseite des Gräflichen Parks.
Weitere Informationen zur Kleidung finden Sie auf der Webseite von Marc Aurel.

Make-up: Clarins
Fotos: Stephan Burghoff für Iknmlo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.