Lila: Mein Bollwerk gegen das Pastellton-Niemandsland

Ü40 Lila Culottes COS Schwarz United Nude Iknmlo Modeblog Fashionblog
Mein lila Bollwerk

Lila ist eine meiner absoluten Lieblingsfarben. Dabei ist es im Moment gar nicht so einfach, etwas in Lila zu finden. Irgendwie befinden wir uns noch immer im Pastellton-Niemandsland. Aber so langsam besteht Hoffnung. Es ist ja auch bald nicht mehr zum Aushalten. Für mich steht Lila all der ausdruckslosen Pastellheit als perfektes Bollwerk gegenüber. Ich kombiniere Lila am liebsten mit Schwarz. Wenn schon eine Farbe so hervorsticht, dann muss sie auch “scheinen” können, und nicht von anderen Farben überschattet werden. Es gibt dazu eine Ausnahme: Orange. Lila und Orange – es mag ungewöhnlich klingen, aber die beiden Farben funktionieren, wenn man sich traut, ganz wunderbar zusammen.

Aber warum mag ich Lila so? Das liegt auch an Jenny Joseph!

Was Jenny Joseph sagt

When I am an old woman I shall wear purple
With a red hat which doesn’t go, and doesn’t suit me.
And I shall spend my pension on brandy and summer gloves
And satin sandals, and say we’ve no money for butter.
I shall sit down on the pavement when I’m tired
And gobble up samples in shops and press alarm bells
And run my stick along the public railings
And make up for the sobriety of my youth.
I shall go out in my slippers in the rain
And pick flowers in other people’s gardens
And learn to spit.

You can wear terrible shirts and grow more fat
And eat three pounds of sausages at a go
Or only bread and pickle for a week
And hoard pens and pencils and beermats and things in boxes.

But now we must have clothes that keep us dry
And pay our rent and not swear in the street
And set a good example for the children.
We must have friends to dinner and read the papers.

But maybe I ought to practise a little now?
So people who know me are not too shocked and surprised
When suddenly I am old, and start to wear purple.

Das Outfit

Strickjacke: John Lewis

Culottes: COS

Ankle Boots: United Nude Jamie Bootie, Farbe: Gun

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.