Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Kochen auf Kambodschanisch

IMG_8428Kulturen der Welt erfaehrt man am besten durchs Essen! Schon seit langem ist das meine Meinung. Seitdem ich aber in Bangkok vor ein paar Jahren mal einen Kochkurs gemacht habe, weiss ich wirklich, dass es so ist. Und so habe ich mir fest vorgenommen, oefters mal “kochend” Laender zu bereisen. Kambodscha gehoert nun auch dazu.

Es war der erste Tag in Siem Reap und auf ging es zur Tigre de Papier Kochschule im Zentrum. Der Kurs begann mit einem Besuch auf dem Markt. Ich liebe Maerkte in Asien: alles wuselt und kraeftige Farben von Kohl, Chili und verschiedenen Obstsorten strahlen einem entgegen. Maerkte in Asien sind immer etwas verrueckt und es herrscht, zumindest auf den ersten Blick, Chaos. Der Markt in Siem Reap war hier keine Ausnahme. Unsere Lehrerin zeigte uns verschiedene Zutaten, erklaerte Unterschiede zwischen Gemuesesorten, die irgendwie ziemlich gleich aussahen, und zeigte uns Fischarten, die wir in Europa nicht kennen.

Nach dem bunten Treiben auf dem Markt bot die Kueche von Tigre de Papier eine Oase der Ruhe – zumindest bis die Woks und Kochtoepfe auf den Herd kamen! Am Morgen hatten wir uns bereits aussuchen koennen, welches Gericht wir “lernen” wollten. Ich waehlte Green Mango Salad und Fish Amok. Schritt fuer Schritt wurde alles gezeigt und dann von uns Schuelern selbst durchgefuehrt – bis hin zur Fertigstellung der Amok-Servierschale aus Bananenblaettern.

Das Ergebnis? Sehr lecker!

Und mit den schicken roten Kochmützchen machen wir ja auch glatt “kochen in style”!

[flagallery gid=77 w=670 h=500]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .