Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Kleine Tropfen, große Wirkung: die Clarins Gesichtsöle Huile Santal, Huile Lotus und Huile Orchidée Bleue

Clarins Huile Lotus Huile Santal Huile Orchidee Bleue Erfahrungen Clarins Gesichtsöl

Immer mal wieder entdeckt man Beautyprodukte, bei denem man sich fragt: wieso habe ich die nicht eher entdeckt? Wie konnte ich solange ohne leben? So ging es mir mit den Gesichtsölen von Clarins.

Gesichtsöl deluxe

Die Basis aller drei Clarins Gesichtsöle ist nährendes Haselnussöl, das dem Austrocknen vorbeugt und die Haut seidig und geschmeidig pflegt. Dazu kommen ausgewählte Pflanzenextrakte, die auf unterschiedliche Hautbedürfnisse abgestimmt sind. Und egal für welches Sie sich entscheiden, sie sind alle toll.

Clarins Huile Santal Erfahrungen Clarins Gesichtsöl

Das Santal Clarins Gesichtsöl ist eine Gesichtspflege, die trockene und sehr trockene Haut beruhigt und für ein angenehmes Hautgefühl sorgt.

Die ätherischen Öle von Sandelholz, Kardamom und Lavendel beruhigen und stimulieren die Haut. Dieses Öl ist auch bei Rötungen und besonders sensibler Haut geeignet und mein absoluter Favorit im Winter.

Clarins Huile Orchidée Bleue Erfahrungen Clarins Gesichtsöl

Das Orchidee Bleue Gesichtsöl verleiht feuchtigkeitsarmer Haut neue Vitalität, Ausstrahlung und Frische.

Die Verbindung eines Orchideen-Extrakts mit ätherischem Patschouli-Öl belebt und revitalisiert durstige Haut. Der Duft ist sehr kräuterig und eher herb. Für feuchtigkeitsarme Haut ist es ein wahrer Jungbrunnen, denn es zaubert kleine Trockenheitsfältchen einfach weg. Pur aufgetragen regeneriert es über Nacht und ergänzt Cremes oder Make-up um eine extra Portion Feuchtigkeit.

Clarins Huile Lotus Erfahrungen Clarins Gesichtsöl

Das Clarins Huile Lotus verschönert Mischhaut und ölige Haut sichtbar.

Die Verbindung ätherischer Öle aus Rosmarin und Pelargonie in Kombination mit Lotus-Extrakt klärt und verfeinert die Poren. Für mich die ideale Ergänzung im Sommer, weil es frisch duftet und auch dann noch geeignet ist, wenn meine Haut kleine Pickelchen zeigt.
Wahrscheinlich ist es auch gerade deshalb der Favorit vieler Beautybloggerinnen.

Kleine Tropfen, große Wirkung

Jetzt sind Gesichtsöle nichts Neues in meiner Beautyroutine. Das Secret Facial Oil von Sanctuary Spa ist seit Jahren ganz weit oben auf meiner Liste von Lieblingskosmetika.
Und doch sind die Clarins Öle aus 100 % reinen Pflanzenextrakten etwas ganz Besonderes. Man kann sie anstelle der Nachtpflege oder als Make-up Basis verwenden, dann genügen 3-5 Tropfen. Man kann sie auch in jede Creme einrühren, um sie noch ein wenig reichhaltiger zu machen.

Was mich aber am meisten begeistert, ist, wenn man 1-2 Tropfen dieser hauchfeinen Öle mit Make-up vermischt.

Das Make-up wird geschmeidiger und ein bisschen feiner und lässt sich leichter verteilen, hält aber trotzdem genau so lange und verläuft auch nicht. Meine Lieblingsbase dafür ist das Clarins Skin Illusion Make-up. Es ist an sich schon hauchzart und samtig. In Kombination mit zwei Tropfen des Gesichtsöls finde ich es noch geschmeidiger und leichter auf der Haut.

Clarins Huile Santal Erfahrungen als Make-up Zusatz

Die Verwendung eines Gesichtsöls als Make-up-Zusatz ist eine absolute Neuentdeckung für mich und von nun an ein fester Bestandteil meiner Beautyroutine.

Und Sie, welche Erfahrungen haben Sie mit den Clarins Gesichtsölen gemacht?

Sie möchten wissen, worauf wir Bloggerinnen von IKNMLO sonst noch schwören?

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .