Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Iris Apfel: Das Geheimnis ihres Stils

DSC09023Iris Apfel  ist ein Star am Modehimmel, und das trotz ihrer 95 Jahre. Zur Zeit steht die New Yorker Mode-Ikone im Mittelpunkt einer inspirierenden Ausstellung im Pariser Edelkaufhaus „Le Bon Marché“ in St. Germanin des Près. Sie zeigt 10 ausgefallene Looks aus Iris Apfels persönlichem Mode-Fundus, die sie für 10 Pariser Aktivitäten (in der Oper, im Bateau Mouche, beim Mode-Defilé, auf dem Marché aux Puces etc.) zusammengestellt hat.

Was trägt Iris Apfel in Paris? Die Show dokumentiert, dass etliche Schrankkoffer dazu gehören, Iris Apfel auf Reisen zu sein. Sie liebt knallige Farben, Stickereien, langhaarige Pelze, bequeme Flats und auffallenden Schmuck. Den am besten kiloweise. Ihr Outfit für den Pariser Flohmarkt sieht zum Beispiel so aus: bunter mongolischer Lammfellmantel zu bekleckster Jeans von Ralph Lauren, orangefarbene Seidenstrümpfe und passende Ballerinas. Dazu eine überlange Filzperlenkette und üppige Bakkalit-Armreifen in Rot und Orange an beiden Handgelenken. Und natürlich die große, kreisrunde Waschbären-Sonnenbrille.PicMonkey Collage

Während der Dauer der Ausstellung sind die Schaufenster im Le Bon Marché von Iris Apfel inspiriert. Im Geschäft kann man 16 Lieblingsteile der exzentrischen Amerikanerin erwerben. Sie wurden von ihr und dem Stilisten-Team von Le Bon Marché neu interpretiert, darunter eine rote mongolische Wolltasche, Ketten, ein Seidentuch und eine runde, riesige Sonnenbrille.

Die New Yorkerin, die sich selbst als „geriatric starlet“ bezeichnet, ist als Modeunternehmerin, Stylistin und auffallend gekleidete, schlagfertige Figur auf mondänen Parties bekannt geworden. Mit ihrem Mann Carl Apfel bereiste sie zahlreiche Länder, in denen sie Möbel, Stoffe und Accessoires für ihre Kunden, darunter das Weiße Haus, kauften. Die Apfels gestalteten unter anderem das Weiße Haus für amerikanische Präsidenten wie John F. Kennedy, Ronald Reagan und Bill Clinton. Ins Rampenlicht trat Iris Apfel 2005 durch eine Ausstellung im Costume Institute des Metropolitan Museum of Modern Art, bei der ihre Kleidung und ihre Accessoires gezeigt wurden. Seitdem ist sie der Liebling der Modewelt. Mit 90 erhielt sie eine Modeprofessur an der Universität Austin/Texas. 2013 wurde sie von „The Guardian“ zu einer der 50 bestgekleideten Frauen der Welt gewählt.

Noch bis zum 16. April 2016. Unbedingt sehenswert!

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .