Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Indian Summer mit meiner BOjack von BOcouture

Indian Summer. Nochmal auf den allerletzten Drücker. So fühlt es sich jedenfalls an, denn tagsüber sind es 15 Grad und Sonnenschein. Eigentlich hatte ich meine leichteren Jacken schon in den Winterschlaf geschickt. Aber bei diesem warmen Wetter ging es mit dem Wollmantel natürlich so gar nicht. Aber es gibt meine liebste Geheimwaffe – eine, die mit auf den Leib geschneidert ist: meine BOjack.

Meine BOjack von BOcouture

Meine BOjack ist die Nummer 7.  Gestreift und mit schwarzer Spitze, Statement Manschetten und einem interessanten Saum – es war, wie ich schon einmal schrieb, Liebe auf den ersten Blick. Spitze ist aber eigentlich so gar nicht meine Sache! Aber in schwarz, und auf so interessante Weise verarbeitet, kann selbst ich mal mit ihr. Ein klein wenig Goth, vielleicht. Aber nicht nur die Spitze ist einfach Spitze! Die Faltung der aufgesetzten Taschen und der Kragen – durch die besondere Drapierung ist auch er so ein richtiger Hingucker – sind einfach wunderbar. Was mich auch schon immer besonders begeistert hat ist die klare Linie der BOjack 7. Denn so lässt sie sich eigentlich wirklich zum allem tragen: von sportlich mit Jeans, als edler Abendbegleiter, oder in den Highlands … in style.

Auf den Leib geschneidert

So auf den Leib geschneidert ist die BOjack einfach immer perfekt, und man könnte sie eigentlich auch für sich tragen. Ich kombiniere sie heute aber mit einem grauen Kleid von COS – es greift die hellere Streifenfarbe aus der BOjack auf – einer Strumpfhose mit Muster, und meinen heissgeliebten goldenen lace-ups von United Nude. So kann auch im letzten Hauch vom Indian Summer nichts schiefgehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .