Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Ikonen

Gertrude Stein weigerte sich seit dem College, ein Korsett anzulegen. Die Emigrantin Tamara de Lempicka trug Diamantarmbänder vom Handgelenk bis zum Ellenbogen, um ihr Kapital im Falle einer Flucht jederzeit bei sich zu haben. Georgia O´Keeffe sah man in nonnenhaften, schwarzen Kleidern und mit streng zurückgekämmten Haaren, seit sie 12 war. Maria Callas hungerte sich in nur einem Jahr 40 Kilo ab, um ihre Wunschgarderobe tragen zu können. Nana Mouskouri stilisiert sich mit schwarzen, kantigen Brillen, sie sind ihr Schutzschild. Ganz anders Ingeborg Bachmann. Trotz ihrer extremen Kurzsichtigkeit war sie zu eitel, eine Brille zu tragen.

Ab der nächsten Woche werden wir im Blog immer mal wieder über das Leben und die Kleidung weltberühmter Künstlerinnen berichten. Wir werden besondere Vorlieben enthüllen und erzählen, was die Frauen wann, wo und warum trugen und so einen intimen Einblick in die Welt ermöglichen, in der sie gelebt haben. Wir werden Frauen vorstellen, die nicht nur einzigartige Künstlerinnen sind, sondern auch einzigartig aussehen. Es sind bildende Künstlerinnen, Autorinnen und Sängerinnen. Sie sind Paradiesvögel, eigenwillige, kühne Frauen mit einer Aversion gegen Angepasstes. Sie kleiden sich nach mutigen Vorstellungen, lassen sich auf Schräges ein und schwimmen bewusst gegen den Strom. Freuen Sie sich drauf!

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .