Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Georgia O´Keeffe! Warum sie ein gutes role model für uns ist.

Um es gleich gesagt zu haben: Es gibt vieles, für das man Georgia O´Keeffe bewundern kann. Die amerikanische Malerin arbeitete als junge Frau als Kunstlehrerin in einem texanischen Provinznest. Nichts blieb dort unbemerkt, schon gar nicht, dass die neue Lehrerin nach Schulschluss eine Schachtel mit Gewehrkugeln nahm und hinaus in die Prairie ging. Sie wafr Konserven in die Luft und machte Schießübungen.

Mit knapp 30 Jahren kündigte sie ihren sicheren Job und ging nach New York. Sie wollte frei sein, sich ganz auf ihre Malerei konzentrieren und mit dem Mann zusammenleben, der sie faszinierte. Alfred Stieglitz war 23 Jahre älter als sie und verheiratet. Offen mit dem Mann einer anderen Frau zusammen zu leben, war damals – zu Beginn des 20. Jahrhunderts – ein ungeheurer Tabubruch. Doch die Künstlerin scherte sich nicht um das Gerede.

Als Stieglitz sie nach 20 jähriger Beziehung mit einer jüngeren Version ihrer selbst betrog, fasste O´Keeffe den Entschluss, fortan ihr Leben so zu leben, wie es ihren Vorstellungen entsprach. Sie verließ den Großstadtmoloch und zog in die Wüste nach New Mexico. In der Nähe von Santa Fe baute sie sich später ein wunderschönes Haus, mit ihren eigenen Händen. Sie legte dort, mitten in der Wüste, einen ein Hektar großen Garten an und wurde zu einer passionierten Gärtnerin, die sich und die in ihrem Haus lebenden Assistenten und Mitarbeiter ganzjährig mit Obst und Gemüse versorgen konnte. Die Malerin war eine Feinschmeckerin und eine hervorragende Köchin. Noch vor der Erfindung von Slow Food leitete sie ihre Köchin dazu an, Lebensmittel achtsam zu behandeln.

Mit 72 Jahren unternahm sie eine luxuriöse Weltreise, die dreieinhalb Monate dauerte. O´Keeffe gehörte nicht zu den älteren Frauen, die traurig in den Spiegel gucken, weil sie darin nicht mehr das glatte Gesicht von einst sehen. Je älter sie wurde, desto sichtbarer wurde sie, und zwar auf den Covern großer Modemagazine. Mit 86 Jahren und vielen Millionen auf dem Konto fand sie noch einmal einen attraktiven, jungen Freund, der sich bis zu ihrem Tod rührend um sie kümmerte. Zu ihrem 96. Geburtstag fuhren sie noch einmal gemeinsam ans Meer, nach Costa Rica. Sie wurde 97 Jahre alt.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .