Fremantle, Hipster Town am Indischen Ozean – Gründe für einen Besuch

Diese Lage! Das kristallklare Wasser des Indischen Ozeans und die schönsten Sandstrände schmiegen sich unmittelbar an das Stadtzentrum. Am Bather´s Beach kann man herrlich an einer der Strandbars im Liegestuhl liegen und die Wale beobachten, die an der Küste vorbei gen Antarktis ziehen. Oder einen Blick auf die Surferboys riskieren, die hier in der Mittagspause mal eben gekonnt aufs Brett springen. Und natürlich das angenehme Klima: Mediterran wie in Süditalien. Im Sommer Temperaturen bis 40 Grad, aber durch die Lage am Meer weht immer eine angenehme Brise, der sogenannte „Fremantle Doctor“, der jeden Nachmittag aufzieht. Im Winter Temperaturen um die 20 Grad. Dunkle Tage, Matschwetter und Schnee sind hier unbekannt.P1180657

 

Fremantle ist kosmopolitisch, wohlhabend, cool und hip und bietet ein blühendes urbanes Leben mit lässigen Bars, Boutique Hotels, Buchläden und kultigen Zeitgeist-Geschäften. Seit die Stadt 1987 Austragungsort der renommierten America´s Cup Segelregatta war, hat sie sich rasant entwickelt. Sie investierte in die Renovierung der schönen Kolonialarchitektur aus dem 19. Jahrhundert, Teile davon gehören heute zum Unesco Weltkulturerbe. Außerdem in Kultur und Museen und in die 1990 gegründete private „Notre Dame University“. Seitdem strömen junge Leute aus der ganzen Welt ins schöne Freo, wie die Einheimischen es liebevoll nennen. So viel Hipness zahlt sich aus: Im Oktober 2015 wurde Freo von Lonely Planet auf die Liste der zehn Städte gesetzt, die man unbedingt besuchen sollte. P1180326

 

Kaffeekultur: Fremantles Hauptstraße ist ein Cappuccino Strip. Hier liegt eine Vielzahl von Szenecafés, die eine in Europa noch unbekannte, sehr anspruchsvolle Kaffee-Kultur entwickelt haben. Barristas kredenzen hier Kaffee mit fruchtigen und floralen Noten, der von dem anspruchsvollen Publikum goutiert wird wie bei uns edle Weine.P1180227

 

Lecker schmausen: Wie zum Beispiel im supercoolen “Bread n Butter“. Auf der Karte fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, phantastische Steaks sowie Brot und Kuchen aus der hauseigenen Patisserie. Dazu werden Premiumwein aus der nur 100 Kilometer entfernten Weinregion Margret River oder ein frisch gebrautes Ale aus einer der vielen örtlichen Brauereien gereicht.P1180225

 

Phantastisch shoppen in Traumkulissen: Freo ist ein Hot Spot für Shoppingfans, die kultige australische Mode- und Kosmetiklabel entdecken möchten. Dazu gibt es ein traumhaftes Angebot an Designprodukten.P1180260

 

Geruhsame Bootsfahrt: Freo liegt an der Mündung des Swan River. Von hier tuckert man in einer guten Stunde Richtung Perth , der großen Nachbarin von Fremantle.Australien josie2 511

Tolle Kunstevents: Freo bietet tolle Kunstevents mit einem quirky Charme. Es gibt interessante Galerien, darunter einige mit ausgezeichneter Aboriginal Art. Am besten erlebt man die Stadt, wenn eines der zahlreichen Kulturfestivals stattfindet. Nächster Termin: Fremantle Street Arts Festival, das größte und beste Australiens, mit Comedy, Zirkus, Theater, Musik und Tanz und Teilnehmern aus den USA, Japan, Italien, Großbritannien, Frankreich, Kuba, den Niederlanden, Australien und Neuseeland: 26. – 28. März 2016.P1180276

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.