Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Fiorentini + Baker Boots

f-u-bVor vier Jahren habe ich diese Kinder der Liebe einer englischen Designerin, Deborah Baker, und eines italienischen Innenarchitekten, Paolo Fiorentini, mit Kontakten zu den Lederhandwerkskünstlern seiner Heimat zum ersten Mal bei Poste Mistress in London entdeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick, allein der horrende Preis hielt mich ab. „Ob zur skinny Jeans oder zum Blümchenkleid, F+B Biker Boots gehen immer…“, so oder ähnlich lauten die einschlägigen Beschreibungen, die ich eigentlich immer ziemlich bescheuert fand. Sie müssen auch immer gehen, dachte ich dann immer bei mir, bei dem Preis.

Dass der durchaus gerechtfertigt ist, erkannt man dann aber doch recht schnell. Diese Schuhe sind rahmengenäht nach dem Vorbild der traditionellen italienischen Schuhmacherkunst, aus hochwertigem Leder mit robusten Lederschnallen verziert. Sie sind für die Ewigkeit gebaut worden, bewusst im Gegensatz zur Schnelllebigkeit der Modebranche und der damit einhergehenden Wegwerfkultur nachhaltig konzipiert. Noch im Laden fühlen sie sich schon an wie jahrzehntealte Erbstücke, klassisch und dadurch trotzdem immer aktuell.

Jahrelang habe ich sie angeschmachtet, immer mal wieder anprobiert und mir vorgestellt, wie gut sie in mein Leben passen würden. Dann habe ich mir überlegt, dass ich danach einfach keine anderen mehr kaufen werde. Ich habe sie umworben, mit mir gerungen, und dann doch endlich der Versuchungen nachgegeben.
Seit ein paar Wochen bin ich endlich stolze Besitzerin eines Paares Fiorentini + Baker Biker Boots. Fiorentini + Baker Mellow Mocky Boots, um genau zu sein (nach einer sehr kurzen Liaison mit den klassischen Eternity Boots, die mir allerdings einfach zu flach und zu bollerig waren).

Was soll ich sagen?

Sie gehen einfach immer. Ich trage sie zum Hosenanzug, zur Jeans und auch zum kleinen Schwarzen. Ich trage sie eigentlich immer. Hätte ich ein Blümchenkleid, auch dazu würde ich sie tragen. Sie sind mit ihren 6 cm Blockabsätzen für mich gerade noch hoch genug. Das Nubukleder ist butterweich, chic und nicht derb. Die umwickelden Schnallen lassen sie ein bisschen feminin und ein bisschen rockig aussehen. Eigentlich braucht man nur dieses eine Paar Schuhe im Leben. Aber das unbedingt.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .