Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Traumschuhe einer Ü50 Modebloggerin

Ü50 Bloggerin Cerstin mit Ballerinas und Stilettos von Prada über ihre Traumschuhe iknmlo
Es gibt genau einen Schuh auf meiner Schuhwunschliste. Nein, das ist natürlich Quatsch. Es gibt Tausende von Schuhen auf meiner Wunschliste und so ungefähr täglich, aber mindestens wöchentlich kommen ein paar dazu. Aber es gibt diesen einen Schuh auf meiner ewigen Schuhwunschliste. Und das ist ein Schuh, den ich sogar besitze.

Der Prada Satin Stiletto ist – wie ich finde – der ultimative Traumschuh.

Er hat alles, was einen Schuh ausmacht. Eleganz, Sexiness, Klasse und das verführerische Etwas, das Männer aufmerksam und Frauen neidisch werden lässt. Er ist nicht zu spitz und nicht zu rund, das schwarze Satin passt zu allen anderen Farben, Stoffen, Stilen, die Form ist zeitlos und gleichzeitig außergewöhnlich.
Diesen Schuh, so war ich mir sicher, würde ich ewig tragen, womit ich auch die wahnsinnige Summe rechtfertigte, die ich dafür auf den Tisch legte. Dieser Schuh, so war ich mir eben so sicher, wird die Antwort auf alle Fragen sein, egal zu welchem Anlass, egal zu welchem Outfit. (Mal abgesehen vom Rock am Ring Festival, auf das selbst ich nur mit einem Paar Gummistiefel an den Füßen fahre.)
Wieso, fragen Sie sich nun, steht dieses wundervollste Exemplar eines Schuhs denn nun immer noch auf meiner Schuh-Wunschliste? Ganz einfach: ich kann diesen Schuh besitzen, aber ich kann ihn nicht tragen. Nicht, weil er etwa nicht passt, im Gegenteil. Er passt wie angegossen. Und müsste ich darin keinen Schritt laufen, so trüge ich ihn vermutlich auch permanent.

Denn laufen, Sie ahnen es schon, ist mir in diesen Traumschuhen schlicht unmöglich.

Die 11 cm Absätze verhindern jeden auch noch so uneleganten Schritt. Diese Wahnsinns-Stilettos sind so hoch, das ich wirklich, wirklich, keinen einzigen Schritt darin gehen kann.
„Du müsst üben, üben, üben“, höre ich Ihre und meine innere Heide Klum rufen. Was soll ich sagen? Ich habe geübt, was das Zeug hält, und was hohe Absätze angeht, das wissen die regelmäßigen Blogleserinnen unter Ihnen, bin ich ja nun auch wirklich kein Kind von Traurigkeit. ABER: Es ist mir einfach anatomisch nicht möglich. Meine Hüften oder Beine oder was auch immer geben das nicht her. Bei 10 cm ist Schluss. Danach ist es nur noch Rumgeeiere.
Zum Glück ist mein Wunsch, diese Schuhe zu tragen nicht so groß, dass ich es dafür in Kauf nehmen würde, wie ein Storch im Salat durch die Gegend zu stapfen. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mir diese Schuhe erst leisten konnte, nachdem sich diese Erkenntnis festsetzen konnte. Denn nichts ist schlimmer als der schönste Schuh an einer Frau, die darin nicht laufen kann.

Die schönen Schuh-Wunschlisten-Stilettos gehören jetzt zu meiner Dekoration. Von Zeit zu Zeit ziehe ich sie an, lege mich damit auf die Couch und träume davon, dass ich darin laufen kann.

Ü50 Bloggerin Cerstin mit Prada Stilettos über ihre Traumschuhe iknmlo

Wie ich über Highheels denke, können Sie sich ja sicher denken. Hier erfahren Sie mehr über die Perspektive meiner Mitbloggerinnen Tanja und Ursel!

Sie haben auch eine Leidenschaft für Schuhe? Dann schauen Sie sich doch mal diese Traumschuhe  – nicht ganz so hoch wie die Pradas – von Floris von Bommel an!
Sie möchten genau diese Prada Satin Stilettos, aber mit tragbarem 9 cm Absatz? Gibt es im Moment zum Beispiel bei Mytheresa.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Comments

  1. Ralf
    30/06/2019 / 15:30

    Hallo Cerstin,
    wirklich schade, dass du in den Stilettos nicht laufen kannst, die sehen wirklich toll aus.
    Liebe Grüße
    Ralf

  2. iknmlo
    30/06/2019 / 16:35

    Ja, ein Jammer!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .