Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Fassaden

IMG_5220Manchmal, ja manchmal, da fliessen Arbeit und Blogvergnuegen direkt ineinander. Als ich kuerzlich in New York war arbeitete ich unter anderem in der Bibliothek der New York Historical Society. Zunaechst einmal: direkt am Central Park! Da arbeitet es sich gleich viel besser! Dann: beim Einkauf des Mittagessens stand ich in der Schlange an der Kasse hinter Schauspieler Kevin Bacon! Und dann auch noch Bill Cunningham’s Facades Ausstellung direkt in der Halle vor der Bibliothek! Schoener kann ein Arbeitstag kaum sein.

Cunningham ist Fotograf und kam 1948 nach New York. Dort wollte er eigentlich in der Modewelt Fuss fassen, kam dann aber letztendlich zur Fotografie. Darueber kann man sich freuen, denn seine Fotos sind einfach herrlich. Sein Fassadenprojekt hat mich schon immer fasziniert. Die Idee: die Fassaden New Yorks im Wandel der Zeit zu dokumentieren. Zunaechst ein Projekt ‘just for fun’, gestartet im Jahre 1968. Mit seinem Fahrrad macht Cunningham sich auf die Suche nach interessanten Faassaden, vor denen er seine Kollegin Editta Sherman, die in Kleidung aus unterschiedlichen Epochen posierte, mit seiner Kamera einfing.

Und so sind seine Bilder zwei Dinge zugleich: sie dokumentieren nicht nur die Architektur New Yorks, sondern auch den Modsinn der Stadt. Sherman selbst bring eine unglaubliche Enrgie mit sich – eine Energie, die auf den Betrachter der Bilder uebergeht. Es ging Cunningham vor allem darum, den Charakter von New York einzufangen. Acht Jahre lang arbeitete Cunningham an dem Projekt, und sammelte dabei ueber 500 Outfits und fotografierte an ueber 1800 Orten in der Stadt.

Eine herrliche Ausstellung, die einen ganz besonderen Blick auf New York wirft, und ungewohnte Einblicke bietet. Absolut sehenswert!

Facades laeuft noch bis zum 15. Juni 2014; New York Times Artikel zur Ausstellung.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .