Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Experimente

lockencremeAlle Frauen mit lockigen Haaren, die ich kenne, haben etwas gemeinsam: sie suchen den heiligen Gral der perfekten Locken. Lockig sollen sie sein, aber nicht krisselig. Seidig glänzend sollen sie sein, aber nicht platt.

Ich glaube, es gibt kein Beautyprodukt für Locken, das ich nicht ausprobiert habe. In jedem Land, das ich bereise, verbringen ich einen gefühlten Tag vor dem Haarprodukteregal der einschlägigen Drogerien, Parfümerien und Kaufhäusern mit Beautyabteilung.

Diese Forschungstätigkeit wurde mit Erfolg gekrönt: Jahrelange Selbstversuche haben mich herausfinden lassen, dass das Geheimnis für perfekte Locken in Form von Haarcremes zu finden ist. Da ich viel reise und oft mit kleinem Gepäck, nehme ich meist nur ein paar Shampooproben mit, kaufe mir Shampoo und Spülung vor Ort oder nutze mein Duschgel als Shampooersatz. Da bin ich wirklich unkompliziert. Aber meine Haarcreme habe ich immer dabei.
Hier meine Top 3, die ich je nach Lust, Laune und Jahreszeit variiere:

  • John Frieda Frizz Ease Perfekt Glatt Styling Creme
    hört sich verückt an, aber diese Creme, die eigentlich glatte Haare zaubern soll, verhilft zu geschmeidigen Locken, wenn man diese einfach an der Luft trocknen lässt. Eine nicht zu kleine Menge ins handtuchtrockene Haar gegeben, durchkämmen, ein bisschen kneten und warten bis die Traumlocken trocken sind. Mein Favorit im Winter bei trockener Heizungsluft und Mützenangriff.
  • LOREAL tecni.art Natural Liss
    ist eine cremige Milch, die Frizz verhindert und sehr schön glänzende Locken zaubert. Mein Favorit im Herbst und Frühling, für Locken, die problemlos auch mal einen Gang durch den Regen überstehen, ohne dass ich danach wie Atze Schröder aussehe.
  • Bumble and Bumble Curl Conscious Defining Creme for Fine Curls
    ist meine Geheimwaffe im Sommer. Eine kleine Menge genügt und diese Zauberformel wirkt ihre Wunder in meinem Haar. Für viel Volumen und Locken, die lange halten. Das Spanx unter den Haarcremes. Leider teuer.

Natürlich gibt es noch viele weitere Elixiere in meinem Haarlabor. Haarkuren. Sprühkuren. Shampoos. Meiner Neugierde sind da eigentlich keine Grenzen gesetzt.
Lockige IKNMLO-Blogleserinnen: ich freue mich auf Eure Erfahrungen und Tipps.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .