Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Insider Guide … Maastricht

MaastrichtMaastricht, dicht an der Grenze zu Deutschland gelegen, war kuerzlich ein eher ungeplantes Ziel einer Reise – eigentlich war ich in Aachen unterwegs. Aber wie es nun einmal oft so ist finden sich die interessantesten Entdeckungen oft auf genau diesen ungeplanten Wegen.

Maastricht hat mir sehr gut gefallen. Die Innenstadt zeichnet sich aus durch kleine Gassen mit vielen Cafes und Restaurants, und vor allem vielen schoenen Laeden. Bei einem Einkaufbummel wird einem so schnell nicht langweilig, so viel ist mal klar. Besonders angetan hat es mir der Laden von Claudia Straeter (Kleine Staat 9 – 11): interessante Schnitte mit ungewoehnlichen Details; schoene Farben und gute Basics. Da koennte ich oefters mal einkaufen.

Maastricht2Die zweite interessante Entdeckung ist religioeser Natur – zumindest teilweise, denn es handelt sich um eine Buchhandlung in einer umgebauten Kirche. In den Seitengaengen stehen gewoehnliche Buchregale und Tische, wie man sie auch in weniger dramatisch aufgemachten Buchhandlungen finden kann. Im Mittelschiff, wo einst die Baenke fuer Glaeubige standen, befindet sich nun ein dreistoeckiges Konstrukt mit Buchregalreihen. Vom obersten Stock hat man interessante Einblicke in die Buchhandlung. Ein Cafe gibt es auch. Hier macht das stoebern Spass! Fuer weitere Einblicke hier eine schoene Auswahl von Fotos.

Maastricht: hoffentlich bald wieder einmal. Und hoffentlich diesmal etwas laenger – sicher gibt es noch viele weitere Entdeckungen zu machen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .