Ü40 Ü50 Ü60 Blog von drei Frauen aus drei Generationen IKNMLO

Empfehlungen für besondere Weihnachtsmärkte in und um Köln

Weihnachtsmarkt Alternativen zu Glühwein

Meine liebsten Weihnachtsmarkt-Alternativen zu Glühwein: Eierpunsch, Glühgin und Met

Weihnachtsmärkte sind ja immer so eine Sache. Gemütlich sollen sie sein, aber auch nicht zu voll. Besondere Sachen soll es da geben, aber natürlich auch Glühwein und die obligatorische Bratwurst. Ein bisschen heimelig wäre nicht schlecht, aber auch nicht zu kitschig. Und für mich persönlich kommt noch eine weitere Komponente ins Spiel:  ein Weihnachtsmarkt nach meinem Geschmack sollte eine spannende Alternative zu Glühwein in petto haben.

Hier meine liebsten Weihnachtsmärkte in und um Köln, aber jenseits von Dom, Heumarkt und Neumarkt:

Hip und nachhaltig, der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten Köln

Stadtgarten Weihnachtsmarkt in Köln

Weihnachtsmarkt im Stadtgarten Köln

Von Geheimtipp kann hier natürlich nicht die Rede sein. Der Weihnachtsmarkt im Stadtgarten ist in den letzten Jahren jedes Jahr ein wenig größer und auch voller geworden. Was vielleicht auch am Bühnenprogramm liegt, das stetig ausgebaut wurde.

Dennoch ist mindestens ein Besuch dort für mich jedes Jahr Pflicht, denn ich finde hier gibt es hier immer schöne Weihnachtsgeschenke zu entdecken. Besonders, aber bezahlbar. Mindestens fünf Salamis von Terre de Provence kommen jedes Jahr mit nach Hause und wandern dann in die eine oder andere Weihnachtstüte. Essenstechnisch haben der Raclettekäse auf kleinen Kartoffeln und fein gewürztes südamerikanisches Rindfleisch im Baguette unsere Genießerherzen höher schlagen lassen. Wer’s klassisch mag, dem kann ich die Reibekuchen empfehlen. Auch wenn Stephan findet, sie kommen lange nicht an die der Löschgruppe Holte auf dem Hückeswagener Altstadtfest ran. Aber das ist natürlich auch eine andere Liga.

Beste Glühwein-Alternative: Warmer Lillet mit Apfel und Zimt

Weitere Informationen: https://www.weihnachtsmarkt-stadtgarten.de/

Alternativ, verantwortungsbewusst, kölsch, beste Stimmung auf dem Kleinsten Weihnachtsmarkt in Köln

Grüngürtelrosen Pressefoto der KG Ponyhof Kleinster Weihnachtsmarkt Köln

Grüngürtelrosen Pressefoto der KG Ponyhof Kleinster Weihnachtsmarkt Köln

Unter dem grandiosen (mittlerweile aber aufgrund besorgter Südstadt-Eltern nur noch inoffiziellen) Motto Saufen für eine bessere Welt können die Menschen, die diesen wunderbar alternativen Weihnachtsmarkt im Innenhof der Lutherkirche in der Kölner Südstadt besuchen, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. In fröhlicher und sehr nachbarschaftlicher Atmosphäre kann man hier an sieben Tagen in der Woche organisiert von den ehrenamtlichen Mitgliedern der KG Ponyhof Glühwein trinken und gleichzeitig etwas Gutes tun: der Gewinn wird an soziale Projekte gespendet. Jeden Abenden treten kleine und große Highlights der kölschen Musikszene auf der kleinen Bühne auf und verzichten auf ihre Gage zugunsten des guten Zwecks, darunter auch Topacts wie Cat Ballou, die Grüngürtelrosen, Kasalla, Miljö, Palaver, Planschemalöör, Querbeat und Rockemariechen. Wie es sich für Weihnachtsüberraschungen gehört, werden die Bands gar nicht oder erst kurz vorher bekannt gegeben. Und wie fast immer in dieser Stadt wird dann aus Weihnachtsstimmung ganz schnell Karnevalstimmung.

Deshalb auch die beste Glühwein-Alternative hier: Kölsch

Vorbeischauen lohnt sich also unbedingt. Diejenigen, die es nicht schaffen, auf dem Weihnachtsmarkt vorbeizuschauen, können gerne den Gegenwert eines Glühweins oder gerne auch noch mehr spenden:
Spendenkonto Ponyhof
Spendenzweck: Kleinster Weihnachtsmarkt
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE08 3705 0198 1935 0964 36
BIC: COLSDE33XXX

Weitere Informationen: https://kg-ponyhof.koeln/

Unikat Weihnachtsmarkt im Innenhof des Schlosses Bensberg

Unikat Weihnachtsmarkt Grand Hotel Schloss Bensberg

Unikat Weihnachtsmarkt Grand Hotel Schloss Bensberg

An nur einem Wochenende im Advent findet der Unikat Weihnachtsmarkt im Schloss Bensberg statt. Zum stolzen Eintrittspreis von 12 Euro (1 Euro Ermäßigung, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist ist, was ganz leicht ist, Linie 1 nach Bensberg nehmen, an der Endstation noch den Berg hoch, fertig), bekommt man hier besondere Geschenkideen aus kleinen Manufakturen, viele davon nicht unbedingt für den kleinen Geldbeutel.

Dementsprechend sieht auch das Publikum aus. Die Dichte an Blondinen in camelfarbenen Kaschmirponchos, Louis Vuitton Taschen und Kleinsthunden in Mänteln ist hier exorbitant. Passend zur Midlife-Crisis vieler der männlichen Besucher kommt der Nikolaus samt Engel und Knecht Ruprecht auf einem Motorrad angerauscht. Kann man mögen, muss man nicht.

Als Entschädigung gibt es dafür aber Champagner und Wildragout mit Spätzle und Preiselbeerrahm, das alles mit wundervollem Blick auf das Schloss samt glitzernder und funkelnder Beamerprojektion. Mein persönliches Highlight waren übrigens die Narrenkappen von Jeck a la Karte, sehr besondere und qualitativ hochwertige Unikate, die man sich am besten selber schenkt.

Beste Glühwein-Alternative: Wanderer Glüh-Gin

 

Mittelalter Weihnachtsmarkt Siegburg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Siegburg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Siegburg

Weniger Licht und weniger Bling-Bling als in Bensberg dafür sehr viel mehr weihnachtliche Atmosphäre bietet der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in der Siegburger Innenstadt. Fast ausschließlich von Kerzenlicht beleuchtet wird man hier „mit Kramer Zunft und Kurtzweyl“ in die Vergangenheit zurückversetzt. Mittelalterlich gekleidete und auch so sprechende Menschen bieten Speis und Trank und viele schöne Dinge an. Besonders das vor Ort im Steinofen frisch gebackene Brot sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Den Siegburger Weihnachtsmarkt erreicht man von Köln aus leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln: die S13 fährt alle 30 min in 30 min zum Siegburger Bahnhof, von dort sind es keine 5 min zu Fuß in die Innenstadt.

Beste Glühwein-Alternative passend zum Mittelalter-Motto: Met

Weitere Informationen: http://www.mittelalterlicher-markt-siegburg.de/web/mittelalterlicher_markt/

 

Pink und Glitzer soweit das Auge reicht: Heavenue Cologne

Heavenue Cologne Weihnachtsmarkt Köln

Glitzy-glamour auf dem Heavenue Cologne Weihnachtsmarkt Köln

Glitzy-glamour soweit das Auge reicht. LEDs, Lichterketten und jede Menge rosa Glitzer lassen diesen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt im wahrsten Sinne des Wortes erstrahlen. Heavenue hat mehr Kirmes- denn Weihnachtscharakter, Süßigkeitenbude mit Lebkuchenherzen inklusive. Auf der Bühne gibt es schillernde und mitreißende Liveacts, denn eines kann man hier wie auf keinem anderen Weihnachtsmarkt: Party machen. Dementsprechend groß ist das Angebot an wundervollen Glühweinalternativen: Hot Cocktails galore, von Hot Caipirinha, über Hot Mojito bis hin zu Blue Heavenue (Blue Curacao, Vodka Vanillia, Malibu und weißer Glühwein) findet hier bestimmt jeder und jede eine Möglichkeit, sich auch bei kalten Temperaturen stilvoll warm zu trinken. Grandioser kulinarischer Abschluss eines feucht-fröhlichen Abends hier ist dann auch – sehr konsequent – die Mantaplatte.

Beste Glühwein-Alternative: Eierpunsch, denn der schmeckt nirgends so gut wie hier

Weitere Informationen: https://www.heavenue.de/

 

Der Klassiker: der Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum

 

Wer’s am liebsten klassisch mag, kommt beim Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum auf jeden Fall auf seine Kosten. Den habe ich auch hier schon einmal beschrieben. Eine Leuchtturm-Glühwein-Bude, ein Dreimaster und viel Piratendeco, nehmen die Nähe zum Rhein optisch auf. Das Hafen-Thema wird auch in kulinarischer Hinsicht hier sehr ernst genommen. Neben dem obligatorischen Fischbrötchen, gibt es auch Flammlachs und für die Gourmets ein eigenes Hafenbistro inklusive Sitzgelegenheiten. Auch darüber hinaus bietet der Hafen-Weihnachtsmarkt viele kleine und große Köstlichkeiten, zum Beispiel Empanadas oder die grandiosen Knödel von Knödelfein (nehmen Sie unbedingt sowohl die Spinat- als auch die Speckknödel mit Pilzsoße).

Beste Glühwein-Alternative: Feuerzangenbowle (im Spezialbecher serviert) oder Astra-Bier

Weitere Informationen: http://www.hafen-weihnachtsmarkt.de/

 

Nach dem Weihnachtsmarkt ist vor dem Weihnachtsmarkt, auch wenn es bis zum nächsten Mal wieder elf Monate warten heißt. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Über weitere Weihnachtsmarktempfehlungen freue ich mich deshalb sehr!

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.