Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Eierwärmer.

Eierwärmer ü40 Blog iknmlo

„Wie jetzt, Eierwärmer?“, denken Sie jetzt vielleicht.

„Die kann nicht mehr ohne Eierwärmer leben? Was ist denn das für ein Quatsch.“
Und natürlich: auf den ersten Blick sind es einfach ein paar kleine Strickmützen, die sie über die Eier ziehen, damit sie möglichst lange warm bleiben. Vielleicht denken Sie auch: brauche ich nicht, ich esse meine Eier immer sofort nach dem Kochen, oder, ich esse gekochte Eier auch gerne kalt.

Für mich aber sind Eierwärmer ein fundamentales Indiz einer ganz bestimmten Lebenseinstellung.

Ein Symbol, das für soviel mehr steht als auf den ersten Blick erkennbar.
Eierwärmer signalisieren für mich genau zwei Dinge: erstens, ich esse gerne Eier zum Frühstück. Und zweitens, ja, zweitens sagen sie: jeder darf bei uns frühstücken, wann er mag. Wer länger schläft, wer sich morgens lieber noch einmal rumdreht, statt zeitgleich mit allen am Frühstückstisch zu sitzen, auch der bekommt bei uns ein warmes Ei. Der Tisch bleibt gedeckt bis zum Schluss, die Eier, Eierwärmer sei Dank, viele Stunden warm.

Als Kind und Jugendliche musste ich sonntags um 9 Uhr am Frühstückstisch sitzen. Egal, ob ich erst um 7 Uhr aus dem Crepe nach Hause gekommen war. Egal, ob eine durchtanzte Nacht oder eine harte Party hinter mir lag: wer feiern kann, kann auch frühstücken, lautete die Devise.
Nein, Mom, geschadet hat es mir nicht. Und ja, Dad, ist auch schön, wenn alles zusammen bei Tisch sitzen. Aber am Sonntagmorgen, das war mir so klar wie Kloßbrühe, würde es in meinem späteren Zuhause immer die klare Ansage geben, dass jeder so lange schlafen kann wie er oder sie mag und trotzdem noch ein richtiges Frühstück bekommt. Und zu einem richtigen Frühstück gehören nun mal eben warme Eier.

Und genau deshalb besitze ich eine kleine Eierwärmerfamilie.

Ausgefallene wie das Egg Monster aus der Funky Eggs Collection von Donkey Products, ein Geschenk meiner Schwester. Selbstgestrickte, wie sie vor einigen Jahren mal die deutschen und englischen Innocent Smoothies geschmückt haben. Und auch einen selbstgefilzten.

Darüber hinaus haben die kleinen Mützen noch einen tollen Nebeneffekt. Sie zaubern den Frühstückern ein kleines Lächeln ins Gesicht. Warme Eier und ein Lächeln, da kann der Tag gar nicht mehr schlecht werden! Probieren Sie es aus.

 

 

 

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .