Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Das Kochhaus in der Kölner Südstadt – ein Erfahrungsbericht

Kochhaus Köln Südstadt Erfahrungsbericht iknmlo

Versteh ich nicht, wozu soll das denn gut sein?

Wird meine Mutter sicherlich fragen, wenn ich ihr erzähle, dass es jetzt einen Laden in Köln gibt, das Kochhaus, in dem man fertig portionierte Zutaten für verschiedene Gerichte kaufen kann, um sie dann zu Hause selbst zu kochen. Wenn Du was Neues ausprobieren willst, wieso nimmst Du nicht einfach ein Kochbuch, schreibst Dir die Zutaten raus und kaufst sie dann im Supermarkt?

Klar, die Frage ist berechtigt.

Aber wie so viele Dienstleistungen, macht auch diese das Leben ein bisschen leichter. Statt ein Kochbuch zu nehmen, wandere ich einfach durch den Laden. Die großen Tafeln mit Fotos von den Gerichten und einer Übersicht über die Zutaten machen wie ein Kochbuch Lust darauf, mal etwas Neues auszuprobieren. Vegetarisch, mit Fleisch, Vorspeisen, Nachspeisen, die Auswahl aus 18 Gerichten fällt schwer, denn alles sieht lecker und vor allem nach überschaubarem Aufwand aus.

Kochhaus Köln Südstadt Erfahrungsbericht iknmlo

Frische, hochwertige Zutaten, in genau der Menge, die man braucht.

Im Gegensatz zum Kochen mit Kochbuch muss man hier auch keinen Dreisatz beherrschen. Die netten Menschen von Kochhaus haben schon direkt ausgerechnet, welche Mengen man für zwei oder vier Personen braucht. Und alle Zutaten liegen schon bereit: auf den Tischen oder in der Kühlung daneben findet man jede einzelne in der gewünschten Menge.
Wenn Sie auch zu den Menschen gehören, die gerne auch mal etwas Exotischeres ausprobieren, dann kennen Sie das Problem: für zwei Teelöffel gelbe Currypaste, Distelöl oder Reiswein (beliebig zu ersetzen durch eine Zutat, mit der Sie eher selten kochen) kaufen Sie ein ganzes Glas oder eine ganze Flasche, die dann für die nächsten drei Jahre im Regal steht und am Ende vielleicht sogar weggeschmissen wird. Das passiert hier nicht.

Kochhaus Köln Südstadt Erfahrungsbericht iknmlo

Wir entscheiden uns für die Entenbrust in Dijon-Senfsoße mit Zitronenkartoffeln und breiten Bohnen.

Ich mag Zitronengeschmack nicht so gerne und breite Bohnen kommen bei uns eher selten auf den Tisch. Aber das Bild sieht toll aus und macht Lust, es einfach mal auszuprobieren. Das Gericht sieht 4 Grenaille-Kartoffeln, sagen wir mal Kartöffelchen, pro Person vor. Der zwei Meter große Mann an meiner Seite hat Angst nicht satt zu werden. Das P in seinen Augen verschwindet aber schnell, denn man kann die Menge beliebig anpassen, er entscheidet sich für eine Verdopplung seiner Kartoffelration. Die Kartoffeln werden einzeln berechnet und klar, sie sind ein klein wenig teurer als im Bioladen oder Supermarkt, wenn man ein ganzes Netz kauft. Dafür kann man sie aber auch einfach nicht nehmen, wenn man noch welche zu Hause hat.
Neben den Kartoffeln braucht man noch frische Entenbrüste, breite Bohnen, eine Zitrone, eine Schalotte, frischer Thymian, etwas Dijonsenf und Sahne. Statt 8 Bohnen nehmen wir 10. Wir werden beide gut satt, aber es bleibt auch nichts übrig.

Die bebilderte Anleitung ist präzise, verständlich und sehr übersichtlich. Auch die Zeitangaben kommen gut hin.

Kochhaus Köln Südstadt Erfahrungsbericht iknmlo

Das Rezeptblatt ist umsonst, wenn man die Zutaten dort kauft. Wer alles zu Hause hat oder wo anders kaufen möchte, kann es aber für 0,50 Euro auch käuflich erwerben. Darüber hinaus gibt es jede Menge weitere Produkte rund ums Kochen und Essen in den Regalen, ein wirklich schönes Sortiment für Menschen, die beides gerne tun. Einmal pro Woche gibt es auch die Möglichkeit, unter Anleitung in einer kleinen Gruppe dort etwas zu kochen und anschließend in gemütlicher Runde zu speisen.

Wer in Köln (2x), Berlin (3x), Hamburg (2x), München (2x), Münster (1x)oder Frankfurt (1x) wohnt, hat ein Kochhaus um die Ecke. Dort und in vielen weiteren Städten kann man sich die Kochboxen mit den Gerichten auch liefern lassen, das allerdings in Form eines – kurzfristig kündbaren – Abonnements. Empfehlen kann ich es so oder so.

Klar ist das Kochhaus Konzept keine Alternative zum Wocheneinkauf und dem täglichen Mittag- oder Abendessen.

Aber eine tolle Idee für verwöhnte Großstädter, die sich das Einkaufslistenzusammenstellen und Geschäfte nach (exotischen) Zutaten abklappern sparen möchten, Lust am Kochen haben und etwas Ausprobieren möchten, ist es auf jeden Fall.

Kochhaus
www.kochhaus.de

Kochhaus Köln Südstadt
Ubierring 1
50678 Köln

Montag – Samstag
10:00 bis 21:00 Uhr
Öffnungszeiten zu Karneval 2018
Donnerstag, 8.2. 10:00 bis 13:00 Uhr
Montag, 12.2. geschlossen

Sie wohnen in der Südstadt, kochen aber nicht so gerne?
In der Bagatelle finden Sie feinste französische Tapas in entspannter Atmosphäre. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .