Das Experiment

Vor einige Tagen entdeckte ich im Netz einen Post von Nikkie – schon seit einiger Zeit bietet sie jungen Frauen einen YouTube Channel mit Make-up Tutorials, bloggt und macht Fotos rund ums Thema Makeup (ihre Seite heisst NikkieTutorials). In “The Power of Makeup” beschäftigt Nikkie sich mit dem Thema des “Makeup-shaming”. Davon hatte ich so noch nicht gehört: es geht um den neuen “Trend”, auf sozialen Netzwerken und auch persönlich, Frauen wegen ihres Makeups anzugreifen, sich lustig zu machen, oder einfach anzunehmen, dass jede Frau mit Makeup es für irgendwen macht, sich verstellt. Es im Prinzip immer einen weitreichenderen Grund gibt, warum Frauen Makeup tragen. Nikkie sagt: Quatsch, die meisten Frauen tragen Makeup “to have fun”.

Und genau so muss es doch auch sein! Natürlich gibt es auch noch andere Gründe, die eine Rolle spielen, aber vor allem machen wir doch wohl hoffentlich alle nur Makeup, weil es uns persönlich gefällt, weil wir es möchten.

Um die Macht von Makeup zu illustrieren – die Macht des Makeup die einfach nur Spass macht  –  machte Nikkie ein Experiment, welches ich auch gerne (auf laienhaftere Weise) einmal ausprobieren wollte: sie schmickte nur eine Seite ihres Gesichts, die andere gabs in Natur.

Screen Shot 2015-06-19 at 19.20.24

Bei mir sieht man in Natur ganz eindeutig rötliche Hautpartien und ein nicht ganz gleichmässiges Hautbild. Ich kenne mich natürlich so, finde es auch in keiner Weise schlimm.

Screen Shot 2015-06-19 at 19.19.08

Mit Makeup mag ich es aber trotzdem lieber. Ist es ein Schutzschild? Glaube ich absolut nicht: ich bin der Meinung, dass ich Makeup, wie Nikkie auch, trage, weil ich es gerne mag, es mir Spass macht. Es gibt auch nicht jeden Tag so ein relativ volles Programm: ich benutze zum Beispile auch sehr gerne einfach ein loses Mineral Powder von Bobbi Brown. Das gleicht das Hautbild aus, ist aber eben nicht so “dick aufgetragen” wie flüssiges Makeup.

ExperimentCollage

Im direkten Vergleich ist der Unterschied noch eindeutiger, und direkt ohne Hand natürlich auch!

Screen Shot 2015-06-19 at 19.17.37

Und was benutze ich alles so für die Makeup-Version? Hier sind die Bestandtteile:

Screen Shot 2015-06-19 at 19.16.42

 Gesicht

  • Illuminating Face Base, Bobbi Brown
  • Corrector, light to medium
  • Creamy Concealer, Cool Sand & Sheer Finish Pressed Powder, Pale Yellow
  • Double Wear Maximum Cover Makeup, Creamy Vanilla, Estee Lauder
  • Compressed Powder, Bobbi Brown
  • Blush, Farbe “Slopes”, Bobbi Brown

Augen

  • Smokey Eye Palette, “warm”, Bobbi Brown
  • Mascara (nicht auf dem Bild)
  • Brow Colour, Maybelline

Lippen

  • Lip Pencil, Farbe “Nightingale”, MAC
  • Lippenstift, Farbe “Rebel”, Satin Finish, MAC

Und dann noch der farblich absolut nicht dazugehörige, vollkommen unabgestimmte, gar nicht passende Nagellack von OPI in der Farbe “A Good Man-Darin Is Hard To Find”.

Nikkie hats besser drauf als ich, und dazu eben auch noch auf Ihrem YouTube Channel – also in bewegten Bildern. Hier ist ihr faszinierendes Video: The Power of Makeup.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.