Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Contouring für Nicht-Kardashians – die Clarins Palette Contour Visage

Contouring, spätestens seit Kim Kardashian ein Beautytrend, über den viele sprechen und nur wenige wirklich überzeugend umzusetzen wissen.
Die Idee: durch Highlights und abgedunkelte Flächen wird das Gesicht optisch so modelliert, dass es schmaler oder ausgeprägter und dreidimensionaler wirkt. Je nach Gesichtsform betont man unterschiedliche Partien des Gesichts.
Gereizt hat mich der Beautytrend schon länger. Leider sieht man aber zu viele schlechte Möchtegern-Kardashians auf den Straßen, Frauen, die mehr einem Streifenhörnchen ähneln, als dass sie ihre schönen Wangenknochen zur Schau tragen. Zu helle Flächen unter den Augen, zu dunkle Streifen auf den Wangen, seltsame Flecken am Haaransatz, all das hat mich bisher erfolgreich davon abgeschreckt.

Für Contouring-Anfängerinnen mit Hamsterbäckchen wie mich hat Clarins mit der Palette Contour Visage ein Beautyprodukt auf den Markt gebracht, das wirklich funktioniert und gefürchtete Streifenhörnchen-Effekte fast unmöglich macht, weil die Farbtöne einfach perfekt aufeinander abgestimmt sind und ganz leicht zu verblenden sind.
Die Palette enthält drei hauchfeine Puder: einen matter Highlighter, der dunkle Gesichtspartien aufhellt und hervorhebt ohne Discokugeleffekt, eine konturierende Nuance, die ausblendet und Tiefe erzeugt, sowie ein Rouge in zartem Rosé für frühlingshafte Frische. Dazu gibt es einen Pinsel und – tätäää – eine Malanleitung.

Also: Wangen eingezogen, mit der breiten Pinselseite rosefarbenes Rouge auf die Wangenknochen, mit der schmalen Seite ein bisschen dunklen Puder in die entstandene Vertiefung darunter und den Highlighter einen Zentimeter darüber. Fertig. Rouge plus, würde ich sagen.
Der abgeschrägte Pinsel macht die Malaktion zum Kinderspiel. Und siehe da: ein bisschen weniger Hamster, ein bisschen mehr Wangenknochen, und das ganz ohne Fastenkur.

Komplettiert wird der Look übrigens durch das Serum Lift-Affine Visage Serum zur “Profiloptimierung”, entwickelt insbesondere für den asiatischen Markt, das für feinere Gesichtszüge, eine definiertere Wangenpartie und straffere Kinnline sorgen soll, und durch den Lippenstift Clarins Joli Rouge in Nr. 31 Tender Nude. Der Langzeittest des Serums steht noch aus, einen entsprechenden Bericht gibt es auf jeden Fall auch demnächst hier im Webmagazin.

Die Contouring Perfection Palette Contour Visage von Clarins gibt es für 47,50 Euro im Clarins Online-Shop und natürlich auch in allen großen Parfümerien.
Für mich ganz klar das Beautyprodukt, ohne das ich dieses Frühjahr nicht mehr leben kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .