Ü40 Ü50 Ü60 Blog von drei Frauen aus drei Generationen IKNMLO

Colour up! Meine Outfits für die dunkle Jahreszeit

Es ist soweit: die dunklen Tage sind da. Wie jedes Jahr im Winter wird es gefühlt überhaupt nicht mehr hell. Von morgens bis abends sind in Wohnungen und Büros alle Lampen angeknipst, damit wir nicht in Depressionen versinken. Was mich dazu bringt, hier einmal folgende Frage zu formulieren: Warum bekommen wir jetzt nicht 3 Monate Urlaub in der Karibik verschrieben – auf Rezept? Naja, bis mein Hausarzt mir die Reise verschreibt, versuche ich, wenigstens von innen zu leuchten. Das Motto: mit farbenfroher Kleidung der dunklen Jahreszeit trotzen.

Hier 3 Beispiele:

Mit einem Pullover in leuchtendem Rot ein Gegengewicht gegen die Tristesse da draußen setzen.Was anziehen im grauen November?

Warum nicht mal ganz tief in den Farbtopf greifen? Hier ein fließendes Kleid in drei Farben Blau. Meeresblau, Hellblau, Yves Klein Blau. Damit es nicht zu unruhig wird: den Rest schlicht schwarz halten.Was anziehen im grauen November?

Glücklichmacher tragen. Ein Schmuckstück, das an einen besonderen Moment erinnert, ein schönes Haarband oder Tuch. Oder Schuhe, die stylish, aber vor allem auch bequem sind und Sohlen haben, auf denen man auf den nassen Strassen nicht ausrutscht.Was anziehen im grauen November?

Sie möchten diesen Artikel teilen?

2 Comments

  1. Susa Berg
    08/01/2020 / 13:46

    … die Schuhe… wunderschön! Verrätst Du mir die Marke??
    Herzliche Grüße, Susa

  2. Ursel
    Autor
    08/01/2020 / 17:38

    Sehr gerne, liebe Susa. Ich habe die Schuhe in Spanien gekauft, aber Du kannst sie auch online in Deutschland bekommen. Google doch mal nemonic Schuhe. Da findest Du viele schöne Modelle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.