Christmas Jumper Day

Letzten Freitag war es wieder soweit: der alljährliche Christmas Jumper Day in Großbritannien. Hier geht es aber eigentlich gar nicht so sehr um den weihnachtlichen Pulli, sondern vielmehr um eine gute Aktion. Der Christmas Jumper Day ist nämlich eine Initiative der Save the Children Wohltätigkeitsorganisation. Die Idee: einmal im Jahr wird die Welt better with a sweater gemacht – man trägt an einem bestimmten Tag, in diesem Jahr am 15. Dezember, einen Christmas Jumper und gibt zugleich eine Spende an Save the Children. Seit fünf Jahren läuft diese Initiative bei Save the Children, und mittlerweile ist sie eigentlich schon eine richtige Tradition. So wurde auch in diesem Jahr wieder in vielen Firmen und Organisationen eine Gruppenspendeaktion gestartet: das ganze Team, die Arbeitsgruppe, legen zusammen und spenden gemeinsam. Und am Christmas Jumper Day sind dann natürlich alle passend gekleidet.

Christmas Jumper Day – IKNMLO style

Es muss auch nicht unbedingt ein Weihnachtspulli sein: ‘bling up’ den Pulli sagt Save the Children – fertig! Und genau das mache auch in jedem Jahr. Mit Lametta. Mit Glitzerperlen. Oder, wie in diesem Jahr, mit Goldfäden im Rollkragenpulli. Denn ich finde, dass man das Geld für den Christmas jumper selbst doch viel besser direkt spenden kann. Was soll man auch mit einem Schneemann oder Rentier Rudolph auf dem Bauch? Und immerhin habe ich den Weihnachtsmann am Ohr! Passenderweise gab es nämlich bei der Arbeite am 15. auch unsere alljährlichen Christmas Drinks – vom Kanzler der Uni spendiert – da waren sie ja so oder so sehr passend.

Und wenn ich mir so meine Northumbria University Kollegen aus der Marketing-Abteilung anschauen – die in diesem Jahr wieder gemeinsam Spenden gesammelt haben – dann macht so ein richtiger Christmas Jumper natürlich schon Spass! Auch mit Rudolph!

Das Outfit

Weihnachtlicher Glitzer-Pulli: Karen Millen

Weihnachtsmann-Ohrringe: H&M

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.