China off the beaten track – Insider Action Guide Yangshuo (Mountain Nest)

yangshou
Die Kulisse: die eigenwillig und oft geheimnisvoll aussehenden Karstberge in Chinas Südwesten – eines der größten zusammenhängenden Karstgebiete weltweit. Wer hierhin reist, will Natur erleben und sich selbst ein wenig spüren.
Fernab von der Skyline Shanghais und den kulturellen Sehenswürdigkeiten Beijings bietet das kleine Örtchen Yangshuo Herausforderungen der besonderen Art:

  • Mit dem Rad geht es durch Reisfelder ohne eine Menschenseele in Sicht, danach schippern wir auf einem kleinen Bambusfloß – umgeben von gefühlten drei Millionen anderen – den Fluss entlang zurück.
  • Wandern ist bei 30 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von gut 80% kein Zuckerschlecken, aber die Aussicht belohnt für jeden einzelnen, mühsamen Schritt. Die Begegnungen, die man hat, wenn man sich wirklich traut, auf eigene Faust die Gegend zu erkunden und mit Händen und Füßen nach dem Weg zu fragen, sind unbezahlbar.
  • Mit dem Kayak geht es den River Li entlang durch atemberaubende Karstbergschluchten und am Ende gehöre auch ich zu den Mutigen, die sich allen glibschigen Steinen zum Trotz trauen, eine Runde darin zu schwimmen. Gefährlich ist das nicht, trotzdem beruhigend, wenn man seinen eigenen Rettungsschwimmer an der Seite hat!
  • Die Mountainbiketour ist meine persönliche Nemesis und dem Foto von mir auf dem Rad, da wollen wir mal ehrlich sein, ist eine längere Verschnaufpause samt Make-up Auffrischung voraus gegangen.
  • Zu den großen Herausforderungen zählte auch der Kochkurs, bei dem unsere (exzellente, sehr nette) Kochlehrerin mich innerhalb der ersten 5 Minuten mit einem augenzwinkernden “so, I see, you don’t cook very often” bedachte und sich fortan auf Stephan konzentrierte. Lediglich beim Füllen und Falten der Dimsums konnte ich glänzen. Und natürlich beim Verputzen der entstandenen Köstlichkeiten!
  • Großes Kino auch der Tai Chi Schnupperkurs in der Traditional T’ai Chi School, bei dem wir einen ganzen Tag lang in die Idee und Praxis dieser meditativen Bewegungs- und Kampfkunst eingeführt wurden.

Am Ende jeden langen und manchmal auch anstrengenden Tages erwartete uns das Mountain Nest mit einem traumhaften Zimmer, einem wirklichen kleinen Nest in Mitten der Karstberge, zum Ausruhen und Füße hochlegen.
Wer auf eigene Faust durch China reist und zwischendrin ein bisschen zur Ruhe kommen und trotzdem aktiv sein möchte, ist hier in den besten Händen.
yangshou2

Mountain Nest Yangshuo
No.20, Longjiaoshan, Jima Village, Yangshuo, Guilin, GX, China, 541900
yangshuomn.com
Tel. +86 135 9730 0528
Tipp: buchen Sie direkt über die Hotelwebsite nicht über ein Bookingportal. Fragen Sie nach Erica.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.