Cheap & Chic… Dim Sum in Hong Kong

DimSumCollage1Dachterassen sind wunderbar geeignet für cheap & chic Abenteuer – Cerstin hat es bereits für Paris bewiesen. Hong Kong, mit den vielen grandiosen Ausblicken über die Stadt, bietet auch etliche Möglichkeiten. Heute cheap & chic mit Dim Sum.

Und dazu braucht man erstmal besagte Dim Sum. Beziehungsweise vor allem eine Köstlichkeit: baked BBQ pork buns von Tim Ho Wan – das billigste mit einem Michelin Stern ausgzeichnet Restaurant der Welt, und von mir schon oft als Gourmet (wenn auch nicht Atmosphären) Tempel beschworen.

In Hong Kong finden sich mehrere Ableger, für cheap & chic brauchen wir den in der Nähe der ifc Mall (genauer gesagt gegenüber: man findet Tim Ho Wan eine Ebene unter dem in-town Flughafen Check-in). Normalerweise ist hier immer eine Schlange. Heute geht es – vermutlich, weil ich sehr spät da bin, es ist schon nach 15 Uhr, die Mittagspausenzeit ist also eindeutig vorrüber. Ich bestelle als take away, und es dauert gar nicht lange, und ich bekommen meine BBQ pork buns in die Hand gedrückt. In einer unglaublich schmucklosen weissen Plasticktüte. Drei buns für umgerechnet 2.50 Euro. Cheap! Yes!

DimSumCollage2

Und so mache ich mich auf den Weg, hinüber in die ifc Mall. Denn die liegt genau am Victoria Harbour, und hat eine tolle Dachterasse, von der aus man das Treiben im Hafen wunderbar beobachten kann.

Die Aussicht? Ja, die kann sich absolut sehen lassen!

IMG_5462

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.