Ich kann nicht mehr leben ohne

Reisen

Sari Organik, Ubud, Bali

Sari Organik, Ubud, Bali
Biologisch angebautes Gemüse aus dem Garten gleich vorm Restaurant, umgeben von malerischen Reisfeldern und mit toller Aussicht – all das gibt es bei Sari Organik in Ubud auf Bali. Ubud ist in vielerlei Hinsicht ein seltsamer Ort, denn hier prallen zweit Welten aufeinander: tagsüber ist Ubud schon fast eine Touristen-Hölle, denn mit den Tagesbesuchern wimmelt es überall von Menschen, und Busse verstopfen die Strassen.… weiterlesen

Sofitel Nusa Dua, Bali

Sofitel Nusa Dua, Bali
Resort Hotels sind eigentlich nicht mein Ding – zu gross, zu busy. Letztendlich sehe ich das auch immer noch so – aber das Sofitel Nusa Dua ist ein Resort Hotel für das es sich lohnt, mal eine Ausnahme zu machen.Denn obwohl das Hotel – ein Komplex bestehend aus sechs Gebäuden mit Gästezimmern – kaum als idyllisch beschrieben werden kann, ist hier big auf jeden Fall beautiful.… weiterlesen

Ladur̩e Рeinfach k̦niglich im Jardin du Roi, Versailles

Ladur̩e Рeinfach k̦niglich im Jardin du Roi, Versailles
Für Ladurée können wir uns hier bei IKNMLO immer begeistern. Egal, ob als Mitbringsel in Köln, oder cheap & chic in London. Aber In Frankreich selbst gehören die umwerfenden Macarons natürlich erst recht als unentbehrlich zum Programm. Und wo sonst könnte man sie besser zelebrieren, als im Schlossgarten von Versailles?… weiterlesen

Adega Cooperativa de Favaios – Moscatel-Führung im Herzen des Dourotals in Portugal

Adega Cooperativa de Favaios – Moscatel-Führung im Herzen des Dourotals in Portugal
Maria weiß, wo der Wein ist: “Follow me. I know where the wine is”, steht auf dem T-Shirt, in dem sie uns begrüßt. Mit Sachverstand und großer Leidenschaft für Moscatel (und fließendem Englisch) führt uns die Portugiesin durch die Weinproduktionsanlage und den Weinkeller der Adega de Favaios, einer Kooperative mitten im Dourotal, die einen portugiesischen Süßwein produziert, der so heißt wie der Ort aus dem er kommt: Favaios.… weiterlesen

Ich kann nicht mehr leben ohne … Zimmer mit Aussicht

Ich kann nicht mehr leben ohne … Zimmer mit Aussicht
Ich gehe gerne auf Reisen. Auf ihnen ist man oft auf der Suche nach schönen Aussichten. Vor allem von Hotelzimmern aus wünsche ich mir diese immer. Insbesonder die Aussicht vom Zimmer im Hotel Icon in Hong Kong vermisse ich sehr. Mit Blick auf Hong Kong Island und Victoria Harbour ist der Ausblick hier – selbst an einem Tag, an dem die Wolken schon fast so manches Hochausdach berühren – für mich einfach unschlagbar.… weiterlesen

Mein Hong Kong

Mein Hong Kong
Mein Hong Kong ist nicht das Wolkenkratzer-Hong Kong. Mein Hong Kong hat wenig Glitz und noch weniger Glamour. Mein Hong Kong ist ehrlich und edgy. So gerne ich auch mal im Ritz-Carlton Afternoon Tea mit Aussicht geniesse, umso lieber streife ich durch die Strassen von Sheung Wan oder Wan Chai.… weiterlesen

Puddingtown-Kleid auf Reisen: Stadtbummel in Hong Kong

Puddingtown-Kleid auf Reisen: Stadtbummel in Hong Kong
Ãœber unsere maßgeschneiderten Kleider von Puddingtown haben wir bereits geschrieben. Mein Outfit damals – mit Strupfhose in Statement-Farbe und Heels – ist nur eine von vielen Möglichkeiten, das Kleid zu tragen. Gerade im Urlaub ist das Kleid ein toller Allround-Könner. Und so wollte ich gerne mein Puddingtwon-Kleid auch noch einmal in legerer Urlaubs-Kombination zeigen.… weiterlesen

Auf Bozener Art

Auf Bozener Art
Bozen ist klein, aber fein. Schon nach meinem ersten Besuch in Bozen hatte ich mein Herz an diese Stadt verloren. An die Lage südlich des Alpenhauptkamms, das Licht, die Cafés, die Mischung aus Italienischem und Alpinem und an die Bewohner. Bozen und die Bozener haben einen Sinn für Poesie.… weiterlesen

Envy, Amsterdam

Envy, Amsterdam
Für Amsterdam haben wir unseren Leserinnen in letzter Zeit schon so einige Tips gegeben. Einen muss ich aber auf jeden Fall noch loswerden: das Envy. Dieses Restaurant, in der Prinsengracht gelegen, wurde von südeuropäischen Delikatessenläden inspiriert. Also genau solche Läden, in denen man auf jeden Fall kurz reinschauen muss, um ein wenig durch die Auslagen zu stöbern, und zu probieren.… weiterlesen

Sonntagsfrühstück, Maison Boulud, Montreal

Sonntagsfrühstück, Maison Boulud, Montreal
Sonntagsfrühstück – damit kann man mich zu jeder Zeit aus dem Haus locken. Auch bei Kälte und Schnee. Davon findet man in Montreal zu dieser Jahreszeit mit Sicherheit immer etwas, mit dem Frühlingseinzug dauert es hier länger. Aber immerhin kann man sich im Maison Boulud im Ritz-Carlton nicht nur an Frühstücks-Leckereien erfreuen, sondern auch an einem herrlich warmen Kaminfeuer.… weiterlesen