Ich kann nicht mehr leben ohne

Mode

Look der Woche … “Das Kleid”

Look der Woche … “Das Kleid”
Gestern habe ich zum letzten Mal “mein” Kleid in der Kunsthalle Bielefeld besucht. Jedes Mal, wenn ich die sch├Ânen, mit dem roten Faden bestickten Motive betrachte, entdecke ich neue, bewegende Details. Den Satz “Alle Menschen sind Menschen.” beispielsweise oder die Blumenranke, die an Stelle von Bl├╝ten die Namen der drei Kinder einer Mitstickerin zieren.… weiterlesen

Ich kann nicht mehr leben ohne … Espadrillos passend zum Teppich

Ich kann nicht mehr leben ohne … Espadrillos passend zum Teppich
Es ist Sommer, wenn meine Espadrillos zum Streifenteppich passen, wenn ich ÔÇ×Voyage VoyageÔÇť auf den Plattenspieler lege und tr├Ąume vom S├╝dwesten. Vom Blick auf die Pyren├Ąen, dem Picknick am Fluss, vom roten Fachwerk irgendwo sur Mer, der Aprikosentarte bei der sch├Ânen B├Ąckerin und Feigen zu jeder Mahlzeit, frisch vom Baum gepfl├╝ckt.… weiterlesen

Cristobal Balenciaga im V&A London – Meister der Silhouetten

Cristobal Balenciaga im V&A London – Meister der Silhouetten
Mode als Kunst – kein Museum pr├Ąsentiert das meiner Meinung nach besser als das Victoria & Albert Museum in London. 18 Monate lang hat Kuratorin Cassie Davies-Strodder recherchiert, Exponate von privaten Sammlern aus der ganzen Welt zusammen getragen, um die Balenciaga-Welt auf zwei Etage Sonderausstellung “V&A ┬Ě Balenciaga: Shaping Fashion” auf den Punkt bringen zu k├Ânnen.… weiterlesen

Die Stilikone Georgia O┬┤Keeffe und ihre Kleider

Die Stilikone Georgia O┬┤Keeffe und ihre Kleider
Es gibt Frauen, die noch im ganz hohen Alter extrem gut aussehen, sich extrem gut kleiden und selbstbestimmt und extrem geschmackvoll wohnen. Eine von ihnen war die amerikanische Malerin und Stilikone Georgia O┬┤Keeffe (1887-1986). Als sie 96 Jahre alt war, machten Bruce Weber und John Loengard mehrere Schwarz-Wei├č-Fotos von ihr in ihrem Haus in Abiquiu/New Mexico.… weiterlesen

Schwarz – Wei├č – Gold!

Schwarz – Wei├č – Gold!
Dass Schwarz und Wei├č zusammen der ultimative Klassiker sind, haben wir ja nun schon ├Âfters mal modisch verdeutlicht – nicht zuletzt zu Dritt. Heute nehme ich aber mal einen weiteren Klassier hinzu: Gold! So kombiniert ergibt sich, wie ich finde, ein sehr sch├Ânes, aber dezentes, Sommeroutfit, mit dem man sich auch bei Arbeitstreffen mit externen Partnern sehen lassen kann.… weiterlesen

Atsuro Tayama

Atsuro Tayama
Also sagen wirs mal klar: japanische Designer habens raus. Zumindest in meinem Fashionista-Herzen. Und so muss┬áirgendwann auf jeden Fall mal ein┬áTeil von Junya Watanabe in meinen Kleiderschrank. Vermutlich der ultimative Manrepeller, aber was solls. Aber nat├╝rlich muss man etwas kleiner anfangen.… weiterlesen

Aus Kleid mach T-Shirt

Aus Kleid mach T-Shirt
Aus Kleid mach T-Shirt! Eine eigentlich ungewollte Idee, denn ich liebte dieses Kleid mit asiatischem Muster. Lila, Rot und Oranget├Âne – so ein richtiger Hingucker. Bis ich aus Versehen an einem Zaun h├Ąngenblieb, und so ein riesiges Loch fabrizierte. Daher eben die Idee: schnipp – schnapp und das T-Shirt war geboren.… weiterlesen

Was mein Anzug ├╝ber mich erz├Ąhlt

Was mein Anzug ├╝ber mich erz├Ąhlt
Er ist ein Paukenschlag von einem Hosenanzug! Ein bisschen schrill und wahnsinnig. Die Hose ist geradezu ma├člos, sie sieht aus wie 10 Nummern zu gro├č. Sie ist ├╝berlang, hat ein sehr weites Bein und einen hohen, weiten Bund. Gehalten wird sie durch ein langes Stoffband, das knapp unter der Brust am R├╝cken geknotet wird Das schmal geschnittene, h├╝ftlange Jackett ist kragenlos.… weiterlesen

Puddingtown-Kleid auf Reisen: Stadtbummel in Hong Kong

Puddingtown-Kleid auf Reisen: Stadtbummel in Hong Kong
├ťber unsere ma├čgeschneiderten Kleider von Puddingtown haben wir bereits geschrieben. Mein Outfit damals – mit Strupfhose in Statement-Farbe und Heels – ist nur eine von vielen M├Âglichkeiten, das Kleid zu tragen. Gerade im Urlaub ist das Kleid ein toller Allround-K├Ânner. Und so wollte ich gerne mein Puddingtwon-Kleid auch noch einmal in legerer Urlaubs-Kombination zeigen.… weiterlesen