Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Brunch im Raffles Hotel, Singapur

Seit 1887 steht das Raffles Hotel in Singapur, ehrt mit seinem Namen Stamford Raffles, den Gründer Singapurs. Genau in diese Zeit, die Kolonialzeit und Hochzeit des Britischen Empire, fühlt man sich zurückversetzt, wenn man das Raffles Hotel besucht. Zwischen weissen Säulen stehen Rattanmöbel, opulente Kronleuchter hängen von der Decke. Der Garten strahlt unglaublich grün – überall im Hotel finden sich diese leuchtend grünen Oasen. Hier und da bieten exotische Blumen bunte Farbkleckse. Alleine schon für den Garten ist ein Besuch empfehlenswert.
[flagallery gid=134 w=670 h=500] Ich aber bin hier zum sonntäglichen Brunch im Bar & Billiard Room – mit endlos Champagner versteht sich. Und sogar mit Cocktails: Bloody Mary bitte! (Singapore Sling gibt es auch, aber mit dem kann man mich verjagen: zu süss, nicht zu empfehlen!). Die Küche ist europäisch mit asiatischem Einschlag. Und vor allem unglaublich gut. Gleiches gilt auch für die Präsentation: hier gibts Brunch in style! Jeder kleine Gaumenschmaus ist ein Kunstwerk: seht euch nur den Crab Salad, Sea Urchin and Kristal Caviar an, alles serviert in der Schale des Seeigel. Und erst die ganzen Nachspeisen! Hauseigenes Mini-Magnum, Kuchen und Trüffel: Naschkatzen werden hier sicher fündig. Mein Favorit? Die Vanilla Crème Brulee. Ein Traum! Der Kellner ist auch auf Zack, faltete er mir doch die Serviette jedes Mal neu, wenn ich mich am Buffet auf die Suche nach neuen Köstlichkeiten machte. So geht Service 5*.

[flagallery gid=133 w=670 h=500]

 

Dress Code: Smart casual; pool attire is not permitted; gentlemen should be in collared shirts and close-toed shoes

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .