Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Brexit mal anders: Eine Geschichte von roten Kleidern und wunderbaren Freundschaften

Brexit hat keinen Vorteil. Nicht einen. Dem wird immer so sein. In Grossbritannien sprechen viele der Brexit Unterstützer immer von einer Brexit Dividende. Auch diese gibt es natürlich nicht. …. Mit einer Ausnahme: wunderbare neue Freundschaften. Manche von ihnen haben mittlerweile bedeutet, den Abschied von diesen neuen Freunden von der Insel miterleben zu müssen – viele EU Bürger haben einfach die Nase gestrichen voll. Von der Unsicherheit. Vom Hass gegen uns. Vom Brexit insgesamt. Über diesen Sommer habe ich einige Freunde Grossbritannien verlassen sehen, zum Beispiel Alexander Menden, der hier darüber geschrieben hat.

Aber neben solchen Abschieden gibt es auch viele schöne Momente, die in diesen Brexit-Zeiten, wo viele von uns sehr unter Stress stehen und um die Zukunft besorgt sind, besonders wichtig sind. Manchmal sind die Freundschaften, weil man voneinander weit entfernt lebt, zumeist auf die virtuelle Welt und Telefonate beschränkt. Aber selbst dann basieren sie durchaus auf einer sehr tiefen Verbindung – bieten sozusagen die Standleitung für die virtuelle Umarmung in diesen schwierigen Zeiten.

Einmal Fotoshooting in Leith, bitte!

Aber manchmal gehts ja auch persönlich. Und so komme ich zum Fotoshooting in Leith, einem Stadtteil von Edinburgh, und meiner Freundin Julia. Wir trafen und zunächst auf Twitter – dort haben viele der neuen Freundschaften ihren Ursprung. Seitdem haben wir viel gemeinsam gegen den Brexit unternommen. Egal ob in Edinburgh, Berlin oder beim shitstorm, ich bin sehr froh, Julia getroffen zu haben.

Und dann stellte sich auch noch heraus, dass sie gerne fotografiert. Da schlug mein Fashionista-Herz ja gleich noch höher. Und es war sogleich klar: einmal Fotoshooting in Leith, bitte!

rotes Kleid Fashionblogger Modeblog Freundschaft IKNMLO

Rote Kleider

Rote Kleider! Davon braucht jede Frau mindestens eins im Kleiderschrank. Meines kommt von COS, und kann sowohl schick als auch legerer. Fürs Fotoshooting trage ich es so, wie ich es zur Arbeit kombinieren würde: mit einer schwarzen Musterstrumpfhose und Heels von United Nude.

Mein liebstes Foto ist wohl objektive betrachtet nicht das beste: wie ein Flamingo stehe ich da auf einem Bein – die Strumpfhose war verrutscht. Aber ich liebe es trotzdem, denn Julia und ich mussten darüber lachen. Und nichts ist schöner an den neuen Freundschaften, als das Lachen. Insbesondere im Moment.

Sie möchten diesen Artikel teilen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .