Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

“Blumenstrauß”

FotoAuf dem Geburtstag einer Freundin wurde ihr das “ideale Coffeetablebook”  überreicht! Mein interessierter Blick und intensives Blättern zeigen, das hier wirklich ein ganz besonderes Buchgewächs ans Licht drängt: “Geistesblüten. 35 Jahre Autorenbuchhandlung Berlin”! Diese ästhetisch wunderbar aufgemachte Anthologie  – Umschlagillustration “Geistesblüten” von Olaf Hajek – erschienen bereits im September 2011 zum Jubiläum der Autorenbuchhandlung, ist, wie es heißt “drei ganz besonderen Frauen” gewidmet. Müttern…

Zu Beginn wird die gespannte Leserin mit einem wahren Feuerwerk an historischen Fakten, berühmten Namen und Filmtiteln konfrontiert.Gut, wenn man vor 1965 geboren wurde, Berlin zugetan ist und Bücher liebt! Spannend die kurzen Einblicke in die erzählte Geschichte der Autorenbuchhandlung in Berlin! Mitreißend der Enthusiasmus gegenüber der Literatur als “universeller Gastgeberin, die andere Künste zum fruchtbaren Gedankenaustausch” bittet! Wir Bloggerinnen dürfen uns  eingeladen fühlen und sollten unbedingt mitlesen! Denn diese “Geistesblüten” können nicht nur zur Not so manchen vergessenen Valentinsblumenstrauß ersetzen, sondern lassen Blatt für Blatt Lesefreude aufkommen! Schon allein die, am Blattrand den Texten  zugeordneten, kurzen Lebensabrisse der Autoren sind hoch interessant und gut geschrieben! Ich habe mir das Buch gleich zwei Mal bestellt: zum Behalten und zum Verschenken! Wie so oft, nehmen die Werke der Männer den größten Raum ein, aber Namedropping der Autorinnen lässt aufhorchen: u.a. Sibylle Berg, Juli Zeh, Hanna Schygulla, Vera Lehndorf, Elfriede Jelinek… Sie alle und viele weitere tragen mit ihren kurzen Prosatexten , Gedichten, Wortcollagen und künstlerischen Arbeiten in einem bunten Strauß zum Lesevergnügen bei. Selbst Loriot hat noch “viel Glück” gewünscht! Die Aufschrift des Lesezeichens “Ein Ort für Zufälle” mag Programm, aber vielleicht auch Aufforderung für uns sein weiter zu denken, zu lesen, zu bloggen… Wer weiß, auf wen wir noch treffen? Ganz persönliche Begegnungen außerhalb der (virtuellen) Lesewirklichkeit versprechen die Räumlichkeiten der Buchhandlung im Else-Ury-Bogen am Savignyplatz allen Berlinbesuchern. Hingehen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .