Hotel Bisma Eight, Budu, Bali

Das Hotel Bisma Eight in Ubud auf Bali ist ein Juwel. Auch wenn es beim ersten Blick auf den Eingang kaum so wirkt: man erblickt Beton, harte Ecken und Kanten, graue Fronten. Aber genau darum geht es hier: architektonisch im Kontrast zum typischen balineischen Bausstil, drinner aber voll balinesischem Charme. So wird man zum Beispiel bei der Ankuft mit canang sari, dem typischen kleinen Gabenkörbchen, begrüsst, und darf es am kleinen Schrein bei der Rezeption aufstellen. Etwas wünschen soll man sich.

Ich wünesche mir vor allem Ruhe. Und von der bekommt man hier Unmengen. Und dass, obwohl das Gewimmel von Ubud nur wenige Meter entfernt ist. Aber davon bekommt man hier nichts mit. Stattdessen herrliche Aussichten auf den Palmenwald. Und von meiner Forest Suite kann ich diese Aussichten auch vom eigenen Balkon geniessen.

Ich liebe mein Zimmer. Und möchte zu Hause gerne auch eine solche Betonwand. Der Kontrast fasziniert mich bis zim letzten Tag – grüner Palmenwald, grauer Beton.

Vom Bett aus kann man die grünen Palmenblätter erblicken. Jeden Abend sehe ich hier den Sonnenuntergang. Wunderbar. Neben dem Bett gibt es auch eine schöne Sitzecke, jeden Tag einen schönen neuen Obstkorb.

Auch das Bad – mit der riesigen japanischen Badetonne (Ofuro) weckt meine Begeisterung. Die Badekristalle duften blumig, und man könnte Stunden in der Tonne verbringen.

Für abkühlende Wasserfreuden ist der schöne infinity Pool genau richtig. Direkt über meinem Zimmer auf dem Dach kann man von hier aus die schönsten Aussichten geniessen, fühlt sich am Rand schwebelos über dem Blätterwald. Am Pool gibt es eine kleine Bar mit leckeren Cocktails – ein perfektes Bloggerinnen-Büro.

Auch für den Gaumen wird in Bisma Eight gut gesorgt. Frühstück gibt es morgens in der Copper Kitchen & Bar. Man bekommt Getränke, frisches Obst und Toast oder Croissants, und kann sich dann dazu noch ein „Frühstücks-Hauptgericht“ aussuchen. Mein Favorit waren auf jeden Fall die Pancakes. Lecker lecker.

Viele der Zutaten kommen übrigens aus dem eigenen Anbau!

Für bewegte Eindrücke hier das offizielle Video vom Hotel

Wo finde ich Bisma Eight?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.