Auszeit im (ehemaligen) Kloster Hornbach

kloster

Ach ja, der November. Unter den Top 3 meiner meistgehassten Monate landet er zwar nur auf Platz 3 (Januar und Februar sind schlimmer), aber der Vorgeschmack auf das öde Graubraun und die ewige Dunkelheit der nächsten Monate lassen die Laune schon jetzt so trübe wie den Himmel werden. Da hilft nur eins: Geist und Seele mit einer kleinen Auszeit etwas aufheitern. So kam das Wochenende im „Kloster Hornbach“ in der Pfalz genau zur rechten Zeit. Früher beteten und arbeiteten hier Benediktinermönche, heute kann man es sich im ehemaligen Kreuzgang, alles andere als mönchisch karg, bei einer heißen Schokolade (oder einem Cremant oder einem Wein …) einfach nur gutgehen lassen. Anschließend eine Massage, danach schlemmen im historischen Gewölbe – und der November scheint plötzlich gar nicht mehr so schlimm.

hornbach1

Der Vollständigkeit halber muss hier noch erwähnt werden, dass sich nur wenige Kilometer entfernt „The Style Outlets“ Zweibrücken befinden. Theoretisch könnte man in Hornbach also Shopping und Entspannung auf das Angenehmste verbinden. Theoretisch – denn wir konnten uns leider nicht aufraffen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.