Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Amsterdam für Fashionistas – Teil 1 Shopping

shopping1collageKlar, Amsterdam hat gerade kulturell so einiges zu bieten. Aber nehmen wir mal an, Sie haben die einschlägigen Museen schon abgegrast, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besichtigt und auch die klassischen Shoppingmeilen das ein oder andere Mal durchforstet.

Was bleibt dann noch? Lassen Sie sich von uns mitnehmen in den ein oder anderen Shop, den Sie vielleicht noch nicht kennen… Für ein Amsterdam Fashionista Wochenende in style!

Airbnb in Amsterdam

airbnbKein Shop, aber ein idealer Ausgangspunkt für Shoppingtouren in der Grachtenstadt!
Das Bad und die Küche sind winzig, aber dafür ist der Wohn-Essbereich so groß und hell, dass man sich hier nach Herzenslust ausbreiten und – wieder und wieder – umziehen kann. Für alle Fälle liegt ein Sixpack im Kühlschrank und vom hinteren Balkon (es gibt zwei!) gibt es den Grachtenblick inklusive.
Taxis kann man vor der Haustür fangen, schräg gegenüber gibt es ein Bagels & Beans Café, das ganztägig Frühstück anbietet, und Flachschuhträgerinnen können in gut 30 min sogar zu Fuß die Innenstadt erobern.
Das Beste: bei kleinen und großen Schwierigkeiten stehen die Vermieter Danny & Bea innerhalb von Minuten zur Verfügung und kümmern sich zuverlässig.
ADRESSE: über Airbnb

United Nude Flagship Store

unshoppingcollageWir lieben United Nude bei IKNMLO … vermutlich haben Sie es schon so manches Mal bemerkt. Kein Wunder also, dass der Amsterdamer United Nude Flagship Store auf unserem Plan steht. Von Eamz bis Möbius finden sich alle Klassiker, aber natürlich auch die neue Herbst/Winter Kollektion. Und die ist extravagant – wie immer – vor allem the EDGE. Besonders begeistert bin ich aber vom Verkäufer Marco Bandino, der sich so richtig gut um uns Fashionistas kümmert, und unsere Schuhbegeiterung teilt. Mehr dazu demnächst im Blog.

ADRESSE:

Shoppingpause im de Bijenkorf

bijenkorfKlar, große Kaufhäuser gibt es überall. Dieses gehört aber zweifellos zu den schöneren.
Wer genug vom Shopping hat, kann sich im obersten Stockwerk bei Kaffee oder Champagner eine Pause gönnen. Wenn das Wetter mitspielt am besten auf der kleinen Dachterrasse im hinteren Gebäudeteil.
Damit auch genug Energie für die zweite Shoppingrunde bleibt, empfehlen wir eines der köstlichen kleinen Törtchen dazu…

ADRESSE:

NÜ im Magna Plaza

nucollageDas Magna Plaza war einmal der Sitz der Hauptpost in Amsterdam. Heute verbirgt sich hinter der alten Fassade ein Shoppingparadies für Fashionistas. Von concept store bis Schuhladen: hier kann man eine ganze Weile stöbern, anprobieren … und schöne Dinge kaufen. Besonders gerne bei . Das Label aus Dänemark verspricht “feminine, raw and sophisticated fashion”, und ich bin ganz begeistert. Interessante Schnitte, tolle Stoffe, gute Preise – mehr kann man sich als Fashionista in Amsterdam kaum wünschen.

ADRESSE:

Athenaeum Nieuwscentrum (Spui)

zeitschriftenladenMein persönlicher Must-Stop bei jedem Amsterdam Besuch: ein paar Stunden durch die Zeitschriftenwelt von Nieuwscentrum Athenaeum wandeln, die wundervollen Hochglanzmagazine bewundern, limitierte Exemplare aufstöbern und mit einem Berg voller Fachliteratur für Fashionistas weiter ins nächste Café ziehen.

ADRESSE: Spui 14-16, 1012 XA Amsterdam

Amsterdam Duck Store

duckstorecollageZwichen Makeup und Designerschuhen brauchen auch Fashionistas mal ein wenig Abwechslung! Und die gibt es auf jeden Fall im Amsterdamer Duck Store. Gummienten gibt es hier, und zwar in unzähligen Variationen. Amerika-Fan? Dann empfehle ich die Freiheitsstatue-Ente. Etwas für Kinder? Wie wäre as mit der Pipi Langstrumpf-Ente? Auch Star Wars Nerds werden hier fündig, der Darth Vader Ente sei Dank. Ein witziges Mitbringsel für jeden Typ.

ADRESSE:

X BANK Shop im W Hotel Amsterdam

w-shopConcept store meets Gallerie meets Bar. Das X Bank – das Logo des Shops im ehemaligen Bankgebäude ist das mit einem Kreuz durchgestrichenen Wort BANK – erfüllt gleich ganz viele Wünsche auf einmal.
Das Angebot ist ein ekklektischer Mix aus Kunst und Kunstbüchern, tragbaren und bezahlbaren und auch ein paar – zumindest für die meisten – unbezahlbaren Kleidungsstücken, Nischenbeautyprodukten und Dekoartikeln.
Das Verkaufspersonal ist jederzeit ansprechbar, aber unaufdringlich und zurückhaltend, und auch Kundinnen, die mehr gucken als kaufen möchten, sind herzlich willkommen.

Wer Lust auf ein bisschen Inspiration in schöner Atmosphäre hat, sollte sich auf jeden Fall für einen kleinen Bummel hineintrauen. Überraschende Entdeckungen sind garantiert. Am besten vor einem Cocktail im The Duchesse einplanen, sonst wird es teuer… 🙂

ADRESSE: Spuistraat 172, 1012 VT Amsterdam

byAMFI – Statement store des Amsterdam Fashion Institute

amfi-shopLernen, das wissen die meisten von uns, funktioniert vor allem dann, wenn es in realen Situationen stattfindet, wenn es echt ist und wenn das Gelernte wirklich gebraucht wird.
Das Konzept des byAMFI, dem Statement Store des Amsterdam Fashion Institute, belegt das auf beeindruckende Weise.

Hier bieten Studierende im dritten und vierten Studienjahr, Ehemalige und Unterrichtende der bekannten Modeschule im Herzen von Amsterdam ihre Produkte an.
Wer etwas ganz Besonderes sucht oder sich von der Kreativität und handwerklichen Qualität des Nachwuchses überzeugen möchte, ist hier an der richtigen Adresse.
Reinschauen lohnt sich!

ADRESSE:

Noch nicht genug? Morgen geht es weiter mit stylishen Tipps zum Essen und Trinken für Fashionistas in Amsterdam.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .