Achtung! Abiball-Alarm!

Ursel vom IKNMLO Fashionblog für Frauen ab 40 über Abiball-AlarmMit 18 machten Sie Abitur. Es war die Zeit nach ´68. Einen Abiball lehnten Ihre Mitschülerinnen und sie empört ab. Es gehörte in diesen Jahren zum guten Ton, gegen eine so konservativ-bürgerliche Veranstaltung zu rebellieren. Am liebsten wären Sie grußlos ins Sekretariat der Schule getrabt, hätten ein bisschen vor sich hin genörgelt und Ihr Reifezeugnis in die Tasche geknüllt. Zum Glück gingen Sie so weit nicht. Sie gingen mit Ihren Eltern zu einer offiziellen, aber betont sachlichen Zeugnisverleihung in der Aula des Gymnasiums, bei der Ihre Schulleiterin Ihnen wohlwollend Ihr Zeugnis aushändigte.

Und nun ist wieder Abiball-Saison. Haben Sie schon teilgenommen? Als Abiturientin, Mutter, Großmutter, Tante, Patentante, Lehrerin, Freundin? Haben Sie sich auf Net-a-Porter Kleider bestellt, zurückgeschickt, wieder neue Kleider bestellt? Wochenlang die passenden Schuhe zu Ihrem Outfit für den besonderen Tag gesucht und schließlich gefunden? Und was ist mit dem perfekten BH darunter? Haben Sie bei der Maniküre und Pediküre den Nagellack ausgesucht, dessen Farbe genauso in den Blüten auf dem Muster Ihres Kleides vorkommt? Haben sie Friseur und Kosmetikerin gebucht?

Schließlich, an dem Tag, haben Sie sich zur Kirche aufgemacht und anschließend in einer Limousine in die Stadthalle chauffieren lassen. Zum Festakt, der von einer Eventagentur organisiert worden ist. Sie haben sich von einem professionellen Fotografen ablichten lassen, Champagner getrunken. Sie haben Smalltalk gemacht, Ihren zugewiesenen Platz an der Tafel gefunden. Sie haben versucht, am Buffet Ihre Würde zu wahren. Sie haben Reden gehört und Spiele und Vorführungen mit mildem Lächeln ertragen. Sie haben die Abiturienten beim Tanzen fotografiert. Ganz insgeheim haben Sie sich ein bisschen über sich selbst gewundert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.