Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

Aatifi: News from Afghanistan

Foto 6Abstrakte, moderne Kunst, fragmentierte Schriftzeichen, basierend auf “islamischer” Kalligrafie, Linien und Formen in eindrucksvoller Farbbrillianz! Die großformatigen Werke (3 x3,80m oder 3,80 x 6m) des aus Afghanistan stammenden Künstlers sind zur Zeit (bis zum 18.Oktober) in Berlin in einer Sonderausstellung im Museum für Islamische Kunst, Pergamonmuseum zu sehen.

Aatifi lebt und arbeitet in Bielefeld. Der Besuch in seinem Atelier im Hinterhof gibt weitere Eindrücke seines Schaffens. Mir gefällt ein Bild (s.o.) besonders gut, denn ich finde, dass die weiße Wand hinter meinem großen Tisch nur auf diese Farben gewartet hat! “Dekoration”, murmelt Freund K. abfällig und zieht die Augenbrauen hoch. “Ja, und?”, sage ich und weiß es besser, denn ich spüre die Wirkung des dynamischen Pinselstrichs. Aatifi arbeitet mit selbst hergestellten bis zu 35 Zentimeter breiten Pinseln und trägt Tusche oder Farbe mit Körperschwung auf der Leinwand auf. Selbst angerührte Farbpigmente lassen Rot, Blau und Violett besonders intensiv leuchten. Der Wechsel zwischen Dunkelheit und Transparenz hat es mir angetan, und die vielleicht nur scheinbar zufälligen Farbspritzer machen die Lebendigkeit der Bildsprache aus.

Die Frage nach dem Preis der Kunst, bewahrt mich vor einer spontanen Kaufzusage und lässt mich beeindruckt erkennen, dass der geraunte Zusatz “Pergamonmuseum” mir die harte Welt des Kunstbetriebs klar vor Augen führt. Der Künstler will auch gut oder besser leben und obwohl schon eine mögliche Ratenzahlung meinerseits dazu beitragen könnte, muss ich doch Bescheidenheit üben, damit auch ich in Zukunft noch wie gewohnt leben kann.

Aber dennoch, am Essen, zumindest an der Menge, könnte ich sparen! Vielleicht auch auf den ein oder anderen Urlaub verzichten und mir einfach einen Stuhl vor Aatifis Bild stellen und in dieser Welt auf Reisen gehen…

Ach, Herr Aatifi, ich will ein Bild von ihnen!

Früher oder später.

Foto 1

Foto 2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .