Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

3 Tage in Berlin (und eine Liste von Lieblingsadressen)

Manchmal braucht es nur eine kleine Auszeit. Einmal für ein paar Tage in die Hauptstadt fahren, flanieren, rumgucken. Am letzten Wochenende war es so weit, geschenkte Tage. Verbracht habe ich sie mit einem Bummel durch ein paar Lieblingsshops und solchen, die ich mir schon länger mal ansehen wollte. Schön war das, Ferientage in der Stadt. Hier sind ein paar Lieblingsadressen:

IMGP0808Rike Feurstein
Ich habe eindeutig einen Huttick. In meinem Schrank stapeln sich die Hüte und Mützen, was mich nicht davon abhält, ständig nach weiteren Ausschau zu halten. Am liebsten bei dieser Hutmacherin gegenüber der Volksbühne, die seit Neustem auch Kleidung macht. Diese Leo-Cloche stand schon lange auf meiner Wunschliste.

Rosa-Luxemburg-Straße 28, 10178 Berlin

Luiban
Leider habe ich auch noch einen Papiertick. Es gibt kein Papiergeschäft, an dem ich vorbei gehen könnte. Bei Luiban finde ich immer wunderschöne Geschenke: Briefpapier, japanische Mini-Notizkarten, Midori-Umschläge oder Fotoalben.

Rosa-Luxemburg-Straße 28, 10178 Berlin

Leila M
Ein kurzer Abstecher in den Musikladen im Kino Babylon muss sein. Besitzer Sven Stauth nimmt sich viel Zeit für die Beratung, was mir gut gefällt. Dieses Mal empfahl er mir “Jungle”. Ein Ohrwurm, der nun dauernd bei mir dudelt.

Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

Konk
Einer dieser Läden, in denen man findet, wonach man nie gesucht hat. Das ist vor allem Mode von Berliner Designern, Accessoires, Schmuck und die Espandrillos aus butterweichem Leder von Lika Mimika.

Kleine Hamburger Straße 15, 10117 Berlin

Do you read me?
Hier kann ich mühelos einen halben Tag vertrödeln. Eine richtig tolle Auswahl an Zeitschriften und Magazinen aus aller Herren Länder.

Auguststraße 28, 10117 Berlin

2014-07-19 12.24.28Thone Negrón
Bei der Berliner Designerin findet man keine Schnäppchen, aber richtig gut genähte Kleidung. Besonders schön finde ich Thones Blusen.

Schröderstraße 13, 10115 Berlin

Café im Literaturhaus
Einer meiner Lieblingsorte in Berlin. Im Sommer kann man hier nach dem Shoppen herrlich im Garten entspannen, Freundinnen treffen und richtig gut essen. Es lohnt immer auch, sich innen umzusehen. Derzeit werden Fotos der Bauhauskünstlerin Ré Soupault (1901-1990) gezeigt , die zu den wichtigsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts zählt.

Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .