Ich kann nicht mehr leben ohne

Adega Cooperativa de Favaios – Moscatel-F├╝hrung im Herzen des Dourotals in Portugal

Favaios
Maria wei├č, wo der Wein ist: “Follow me. I know where the wine is”, steht auf dem T-Shirt, in dem sie uns begr├╝├čt. Mit Sachverstand und gro├čer Leidenschaft f├╝r Moscatel (und flie├čendem Englisch) f├╝hrt uns die Portugiesin durch die Weinproduktionsanlage und den Weinkeller der Adega de Favaios, einer Kooperative mitten im Dourotal, die einen portugiesischen S├╝├čwein produziert, der so hei├čt wie der Ort aus dem er kommt: Favaios.
Er liegt im Herzen des ├Ąltesten verbrieften Weinanbaugebietes der Welt, im “Alodeia Vinhateira” im Dourotal, und ist in Portugal synonym mit dem Weinlik├Âr, der hier produziert wird. Im Gegensatz zum restlichen Dourotal wird hier die Muskatellertraube angebaut, die diesen besonderen S├╝├čwein ausmacht.

Professionell und unterhaltsam zugleich ist die Tour und unsere Fragen werden en detail beantwortet. Wie auch bei der Sherry- und Portweinproduktion wird beim Moscatel (gesprochen Moschkatellll) der G├Ąrungsprozess durch geschmack- und geruchslosen Branntwein gestoppt, so dass eine gro├če Rests├╝├če im Produkt verbleibt.

Favaios

Am Ende der Tour testen wir drei verschiedene Moscatel de Favaios. Den klassischen, einfachen (ca. 5 Euro), den Reserva von 2007 (ca. 9 Euro) und den 10 Jahre alten Moscatel de Favaios (ca. 14 Euro).

Sie unterscheiden sich ein wenig im Herstellungsprozess und durch die F├Ąsser, in denen sie reifen: die Trauben werden zersto├čen, durchlaufen einen je nach G├╝te etwas unterschiedlichen Fermentierungsprozess und reifen dann in F├Ąssern aus franz├Âsischer oder amerikanischer Eiche oder Kastanie.

Einfacher Moscatel ist ca. 2 bis 5 Jahre alt, blumig mit leichten Zitrusnoten und hat einen Alkoholgehalt von ca. 17%. Ältere Weine reifen 10 bis 20 Jahre und werden zunehmend dunkler, komplexer und nussiger im Geschmack. Aber auch Jahrgangsweine aus den 1970ern sind keine Seltenheit.

Nach Marias Tour habe ich (wie schon so oft im Weingewerbe) den Eindruck, auch diese Kooperative sei fest in M├Ąnnerhand. Zum ersten Mal werde ich eines Besseren belehrt. Das Labor hat eine Chefin und auch das Tasting Board wird seit einigen Jahren parit├Ątisch besetzt. Die F├╝hrungen werden allesamt von Frauen durchgef├╝hrt. Nach der Portwein-F├╝hrung bei Graham (bei der keine einzige Frau mit Einfluss erw├Ąhnt wird) ein willkommener Beweis, dass das 21. Jahrhundert zumindest in Favaios begonnen hat und ein Grund mehr, diesen Dessertwein /Aperitif in mein Herz zu schlie├čen.

Favaios

Mein Favorit ist der Reserva, aber auch der ganz einfache Favaios ist eine tolle Neuentdeckung. Sie werden leicht gek├╝hlt bei ca. 7┬░-12┬░ getrunken. Maria r├Ąt uns, den Favaios auch mal mit Tonic Water oder Bier gemixt zu probieren. Perfekt f├╝r laue Sommern├Ąchte auf dem Balkon.

Wir nehmen f├╝r alle F├Ąlle ein paar Flaschen mit. Aber wir kommen auch wieder.
Wir wissen ja schlie├člich jetzt auch, wo der Wein ist.

F├╝r private F├╝hrung inklusive Tasting nimmt die Kooperative einen Unkostenbeitrag von 2,50 Euro. Wer mag, kann gerne ein wenig mehr geben. Terminabsprache im Vorfeld erw├╝nscht.

http://adegadefavaios.pt
ADEGA DE FAVAIOS
LUGAR DOS POUSADOS
5070-265 FAVAIOS
PORTUGAL

Email RESERVAS@ADEGADEFAVAIOS.COM.PT
Telefon +351 259 949 166

Das k├Ânnte Sie auch interessieren...

  • Portugal: kulinarische NeuentdeckungenPortugal: kulinarische Neuentdeckungen Ein Land entdeckt man ja immer auch sehr ├╝ber seine Speisen und Getr├Ąnke. Zu den Musts in Portugal geh├Âren f├╝r mich auf jeden Fall Bacalhau, Muscheln, Tintenfisch ├á Lagareiro (mit viel […]
  • Der perfekte Samstag in… LissabonDer perfekte Samstag in… Lissabon Ausschlafen im Heaven's Loft Apartment in Alfama, dem historischen Zentrum von Lissabon, Fr├╝hst├╝ck in der Sonne auf dem Largo do Chafariz de Dentro mit M├Ądchenr├╝hrei mit Erdbeeren, Cafe […]
  • ├ťber den D├Ąchern von Lissabon├ťber den D├Ąchern von Lissabon Eine Art Labyrinth kleiner Terrassen in den Berg unterhalb des Castelo de Sao Jorge gebaut, dar├╝ber ein Zirkuszelt. Der Blick reicht ├╝ber ganz Alfama, das Altstadtviertel mit seinen […]
  • Look der Woche… Sonnenbrille im WinterLook der Woche… Sonnenbrille im Winter Zugegeben, dieser Look kommt im Winter in Lissabon ein wenig authentischer r├╝ber als an einem nasskalten Januarnachmittag in K├Âln, und doch pl├Ądiere ich auch in hiesigen Gefilden f├╝r ein […]
Tagged on: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *