Mauve iknmlo BoJack BoCouture Clarins ü40 Blog ü50 Modeblog ü60 Fashionblog

10. Ladies´ Lunch bei Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff

Das 235 Jahre alte, mehrfach ausgezeichnete „Gräflicher Park Grand Resort“ in Bad Driburg ist wie geschaffen für diese exklusive Veranstaltung: Zum 10. Mal bat Hausherrin Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff zu ihrem Ladies´ Lunch. 130 Damen aus Kultur, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft waren entzückt, denn sie erhielten einen der begehrten Plätze. Sie nutzten die Veranstaltung zum Plaudern und Netzwerken und genossen das köstliche Drei-Gänge-Menü aus dem hauseigenen Caspar´s Restaurant. Serviert wurden eine getrüffelte Suppe von der Schwarzwurzel mit Garnelenspieß, ein rosa gebratenes Bürgermeisterstück vom Rind, mit Zitronengras aromatisierter Jus, gefüllte Mini-Paprika und Gewürz Couscous und zum Abschluss ein Duett von Orange und Valrhona-Schokolade mit Basilikumeis.

Die Laudatio zum Zehnjährigen hielt Inga Griese-Schwenkow, Chefredakteurin des Stil-Magazins der „Welt“, „ICONIST“. Co-Gastgeber Adrian Runhoff vom Münchner Modehaus Talbot Runhoff sowie Chopard und Clarins präsentierten eine perfekt inszenierte Modenschau, bei der erfrischenderweise mit Petra van Bremen auch ein Plus 50 Model über den Catwalk lief.

„Als wir mit der Planung des ersten Ladies‘ Lunch begannen – direkt nach der Neueröffnung des Hotels, war ich mir gar nicht so sicher, dass die Veranstaltung ein Erfolg wird“, erinnert sich Initiatorin Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff. „Es gab damals schon einige solcher Events in Deutschland und die meisten davon fanden und finden in Metropolen statt und nicht in der Provinz. Offensichtlich haben wir aber Entscheidendes richtig gemacht, und dafür bin ich unseren Partnern und meinem Team sehr, sehr dankbar!“ Das Ladies‘ Lunch in Westfalen ist hochwertig, unaufdringlich luxuriös und authentisch; vielleicht liege hier der Schlüssel zum Erfolg und auch der Unterschied, mutmaßt die Gastgeberin.

1 Comment

  1. 06/03/2017 / 22:39

    Vielen Dank für das Kompliment! Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht dabei zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .