Ich kann nicht mehr leben ohne

Was ich diesen Sommer von den Frauen in Andalusien gelernt habe…

Was ich diesen Sommer von den Frauen in Andalusien gelernt habe…
Die Frauen in Andalusien, egal welchen Alters, pilgern im Sommer am Vormittag zum Strand. Sie tun dies in einem leichten Strandkleid oder einem Pareo, auf jeden Fall aber mit passenden Flipflops und Sonnenhut. Dabei haben sie alles, was man so braucht: Sonnenschirm, Sonnenliege, KĂĽhlbox mit zwei bis zwölf Kaltgetränken, und genug zu essen fĂĽr die ganze, sie begleitende GroĂź- oder (wie bei der Dame oben ganz links) Kleinfamilie.… weiterlesen

Window Shopping: Anja Gockel

Window Shopping: Anja Gockel
Gerade hat man den Sommerurlaub hinter sich, schon locken die Schaufenster mit schönster Winterware. Dieses Kleid hatte es mir im letzten Herbst angetan, figurbetont mit CarrĂ©-Ausschnitt und langen Ă„rmeln in italienischer Länge, leuchtender Blumenprint fĂĽr farbliche Akzente im Winter. Gesehen im zweiten Shop der Mainzer Designerin Anja Gockel in der Kölner PfeilstraĂźe.… weiterlesen

Eat, pray, shop… in Sevilla

Eat, pray, shop… in Sevilla
Eine der größten Kathedralen Europas, wundervolle Innenhöfe, eine altrömisch-orientalische Altstadt mit verzauberten Kopfsteinpflastergassen… man könnte natĂĽrlich auch ganz andere Schwerpunkte in dieser Stadt setzen. Diese drei sind meine persönlichen, kulturbanausigen Highlights: 1. Ein Besuch der Kathedrale Maria de la Sede, die in eine maurische groĂźe Moschee hereingebaut wurde, mit anschlieĂźender Besteigung der Giralda, einem 97 m hohen viereckigen Glockenturm.… weiterlesen

Ich hab noch ein Schnitzel in Berlin

Ich hab noch ein Schnitzel in Berlin
Immer, wenn ich in Berlin bin, hab ich noch ein Schnitzel dort! Und immer bei Lutter & Wegner in der Charlottenstrasse – also im Haupthaus, bereits 1811 gegrĂĽndet. Dort gibt es nicht nur das beste Wiener Schnitzel – serviert mit lauwarmen Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln – sondern auch die wunderbarsten Weine und eine schöne Aussicht auf den Gendarmenmarkt.… weiterlesen

Im BĂĽcherhimmel

Im BĂĽcherhimmel
“Wo BĂĽcher knurren, grollen, träumen”, nannte Cees Nooteboom einen Essay ĂĽber seine Lieblingsbuchhandlungen. Dass sie heute knurren und grollen, kann man den BĂĽchern angesichts von Kindle und Amazon nicht verdenken. Vielen Buchhandlungen geht es schlecht. SchlieĂźlich statten nur die wenigsten ganze Privatbibliotheken aus wie Heywood Hill in London, wo die Spitzen der englischen Gesellschaft sich beraten lassen, mit welchem Buch sie der königlichen Familie eine Freude machen könnten.… weiterlesen

Der perfekte Samstag in St. Peter-Ording – mit Mann und Maus

Der perfekte Samstag in St. Peter-Ording – mit Mann und Maus
Rauher Wind, hohe Wellen und sehr viel Strand – so kennen wir ĂĽber DreiĂźigjährigen St. Peter-Ording dank Ralf Bauer und Hardy KrĂĽger jr. seit den 1990er Jahren. Wer dort vor 15 Jahren Urlaub machte, traf entsprechend auf viele coole Surfer, die meist in ihren mindestens genauso coolen Bullis direkt am Strand nächtigten.… weiterlesen

Sommertrend: Temporary Tattoo mit Gold

Sommertrend: Temporary Tattoo mit Gold
Zugegeben, meine kleinen Neffen kennen und lieben diesen Trend schon lange. Jedes Mal zur EM oder WM zieren ihre kleinen Ober- und Unterarme (schwarz-rot-) goldene Tattoos, die ein Style- aber vor allem Fan-Statement setzen. Im FrĂĽhjahr in Paris sah ich sie dann ĂĽberall… Winzige goldene Federn im Nacken, kleine Herzen am Handgelenk, filigran und vor allem golden strahlten sie mit ihren Trägerinnen um die Wette.… weiterlesen

Ich sage nur: Frauenurlaub

Ich sage nur: Frauenurlaub
Bei mir gibt es jedes Jahr einen Frauenurlaub. Mindestens einen, manchmal auch mehrere. Das halte ich seit vielen Jahren so. Nicht dass Sie mich falsch verstehen: Ich mag Männer sehr gern. Sie sind nette Menschen, doch stellt sich die Frage, warum eine Frau ausschlieĂźlich mit Vertretern des männlichen Geschlechts verreisen sollte.… weiterlesen